× Als Thema bitte immer erst die Automarke und den Typ angeben. Beispiel: Volvo S40 1.8: Welche Hersteller bieten Umrüstsätze an?

Kia Picanto LPG Modelljahr 2014 - Ab Werk mit Autogasantrieb

Mehr
26 Apr 2014 07:34 - 26 Apr 2014 07:40 #1 von Marco
Kia hat den kleinen Picanto in diesem Jahr auch als Autogasvariante auf den deutschen Markt gebracht. Der sparsame 1,0 Liter LPG-Motor leistet 49 kW (67 PS) und verbraucht dabei im Gasbetrieb nach Angaben des Herstellers nur 6,2 Liter Autogas pro 100 Kilometer. Wie bei bivalenten Einbaulösungen üblich, kann mit dem Befüllen beider Tanks (Benzin 35 Liter und Autogas 27 Liter) eine höhere Gesamtreichweite erzielt werden. Der Hersteller spricht bei sparsamer Fahrweise von 1.200 Kilometer.

Die Heimat von Kia Motors gilt weltweit als die Nummer eins in Sachen Autogas. Aktuell sind in Südkorea zwei Millionen Autogasfahrzeuge zugelassen. Kein Wunder also, das Kia auch hierzulande Autogasfahrzeuge anbietet. Verkauft wird der Kia mit der bekannten 7-Jahres-Garantie (einschließlich Mobilitätsgarantie), gemäß den jeweils gültigen Hersteller- und Mobilitätsgarantiebedingungen, bis maximal 150.000 Kilometer.



Fotos: © Kia Motors Deutschland GmbH

Dateianhang:

MITSUBISHI Lancer Kombi 2.0
Prins VSI LPG
Anhänge:
Letzte Änderung: 26 Apr 2014 07:40 von Marco. Begründung: Bilder hinzugefügt

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
26 Apr 2014 22:06 #2 von Peter78
Da bin ich mal gespannt, ob Kia dazu gelernt hat und die Motoren nun wirklich Gasfest sind...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
22 Aug 2014 15:47 #3 von spannungsfeld
Hallo Peter...

wie meinst du das.. ? wollte mir picantos lpg für den pflegedienst kaufen...
muss ich mir sorgen machen ?
wollte sie 5 jahre finanzieren und ca 15.000 km / Jahr fahren...

lg martin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
22 Aug 2014 19:55 #4 von Peter78
Naja, bei den früheren LPG-Modellen (ceed) waren die Motoren nicht so wirklich Gasfest.
Dann hat Kia sich auch noch bei der Garantieabwickelung ziemlich unkulant angestellt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
25 Aug 2014 14:09 #5 von spannungsfeld
Danke für deine antwort...also...

sind die neueren 2014 picanto lpg besser...und es gibt keine Probleme

danke
martin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
25 Aug 2014 22:15 #6 von Peter78
Wie die neuen so sind, kann ich Dir nicht sagen. das wird die zeit zeigen.
Ich bin da etwas skeptisch...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Sep 2014 14:47 #7 von 51heli
Habe im August den neuen Picanto LPG gekauft. Der Hersteller wirbt mit einer LPG Reichweite von bis zu 500 km bei einem 27 Liter Tank.Ich habe jetzt ca. 3000 km gefahren und komme über 300 km nicht hinaus!!! Mein vorheriges Fahrzeug, ein Chevrolet Matiz mit ebenfalls werkseitigem Gaseinbau (BRC) schaffte immerhin mit einem 25 Liter Tank ca. 380 km!!! Ich habe an KIA geschrieben aber nur eine wenig befriedigende Antwort bekommen. Ich solle mich an meinen örtlichen KIA Händler wenden und die Anlage auf Fehler überprüfen lassen. Ich vermute allerdings keinen Fehler. Gem. Betriebsanleitung wird beim Betanken bei ca. 80% abgeschaltet, d.h. bei ca. 21 Litern ist Schluß. Außerdem schaltet die Anlage bei weniger als 4,6 Liter im Gastank (gem. Betriebsanleitung)bereits auf Benzin um. D.h. mir stehen nur ca. 17 Liter LPG zur Verfügung. Damit komme ich natürlich keine 500 km weit. Also Kundentäuschung??? Unabhängig davon bin ich mit dem Wagen zufrieden. Weiß jemand, welche Gasanlage im Picanto verbaut ist?? Auch würde mich interessieren, ob jemand ähnliche Erfahrungen gemacht hat.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Okt 2014 09:22 #8 von Marco

51heli schrieb: ...Gem. Betriebsanleitung wird beim Betanken bei ca. 80% abgeschaltet, d.h. bei ca. 21 Litern ist Schluß. Außerdem schaltet die Anlage bei weniger als 4,6 Liter im Gastank (gem. Betriebsanleitung)bereits auf Benzin um....Weiß jemand, welche Gasanlage im Picanto verbaut ist??...


So weit, wie ich weiß, ist hier eine Vialle Anlage verbaut (zumindest hat KIA den Hersteller seit einigen Jahren favorisiert). Da hier mit einer flüssig einspritzenden Anlage gearbeitet wird, kann der Tank aus technischen Gründen nicht vollständig entleert werden – sprich die vorherige Umschaltung auf Benzin ist hier vollkommen normal. Weitere Informationen habe ich hierzu derzeit leider nicht, hoffe aber, das sich hier noch andere Fahrer eines KIA Picanto LPG melden...

Dateianhang:

MITSUBISHI Lancer Kombi 2.0
Prins VSI LPG
Folgende Benutzer bedankten sich: 51heli

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Feb 2015 15:12 #9 von Martina2904
Hallo !
Ich habe mir im August 2014 den KIA LPG gekauft. Abgesehen von der geringen Reichweite (hier geht es mir exakt wie meinem Vorredner, ich hatte auch einen Matiz vorher) war ich bis Dezember ansonsten sehr zufrieden.
Die Umschaltung beim Kalt-Anfahren erfolgte in den ersten (Sommer) Monaten immer zuverlässig nach ca 200 bis 300 Metern, im Dezember als es auf Null Grad zuging waren es immer knapp 500 bis 600 Meter.
Im Januar fing die Anlage auf einmal an zu spinnen und schaltete (tageweise) immer erst nach 10 oder 5-8 Kilometern (!!!) um. Immer wenn ich einen Termin in der Werkstatt machen wollte, ging es aber wieder normal.
Nun ist mittlerweile das Problem immer, die Umschaltung erfolgt (manchmal ganz selten) nach 3 km, meistens aber erst nach 5 km, manchmal nach 10. Das ganze völlig willkürlich und in keiner erkennbare Abhängigkeit irgenwelcher Faktoren wie Dauer der letzten Fahrt, Außentemperatur o.ä.
Ein Werkstatt Termin brachte das Ergebnis, dass mein Händler hier bei Kia selber nachfragen muss, da es ja eine werkseitig verbaute Anlage sei, an der könne er nichts machen. Und heute kommt die Antwort von Kia : das sei normal.
Ich bin natürlich fassungslos, so will ich den Wagen natürlich definitiv nicht behalten und ich befürchte, das ganze endet beim Anwalt.
Daher meine Frage: Wer hat auch einen Kia LPG Baujahr 2014 und kann mir bitte seine Zeiten/Kilometerangeben nennen, die er fahren muss, bis der Wagen umschaltet. Ich wäre sehr dankbar für Vergleichswerte, denn 5 bis 10 km kann nicht normal sein.
Gruß, Martina

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Feb 2015 15:59 #10 von 51heli
Hallo, ist bei meinem Picanto genauso. Bei den derzeitigen Temperaturen schaltet die Anlage bei kaltem Motor im Schnitt nach ca. 2 km um. Das war bei meinem Matiz mit BRC-Anlage auch so. Drei Ausreißer hatte ich allerdings auch mit 10-15 km. In einem Fall sogar obwohl der Wagen nach der letzten Fahrt gerade einmal 1 Stunde gestanden hat, d.h. der Motor nicht total abgekühlt war. Immerhin kam ich dann auch fast auf die beworbene Reichweite von ca. 400 km. Den KIA Kundendienst hatte ich wegen der Reichweite angeschrieben, wurde aber an meinen Händler verwiesen. Der wiederum war mit der Anlage überfordert. Er hatte null Ahnung!!! Das späte und nicht nachvollziehbare Umschalten nach 10 km und mehr kann nicht normal sein. Ich wollte auch in die Werkstatt aber es lief dann alles wieder wie gewohnt und die Anlage schaltet temperaturabhängig zwischen 500 m und 2 km um.
Alex

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.155 Sekunden