× Fehlersuche rund um Autogassysteme

Ich machte es mir selbst - Düse verschmutzt

  • Gasbrenner
  • Autor
08 Mär 2005 17:45 #1 von Gasbrenner
Ich machte es mir selbst - Düse verschmutzt wurde erstellt von Gasbrenner
Liebe Gemeinde,

seit ca. 30.000 Kilometern fahre ich in meinem 17 Jahre alten 300 SE störungsfrei mit einer BIGAS SGIS-Anlage (bis auf Störungen im Leerlauf) und durch Zündverstellung auch mit voller power.
Vor 4 Wochen fing jedoch das Leiden an: Ruckeln, Mehrverbrauch, Leistungsabfall. Angefangen hat es beim Betanken mit deutschem Gas. Vorher holländisches.
K-Stop gecheckt, Kabelverbindungen gepflegt, Verdampfer in Dämmstoff verpackt, Ventile in Dämmstoff verpackt, Verdampferdruck geändert usw. Ich bin bald wahnsinnig geworden, weil der Fehler nicht kontinuielich auftrat.
Nun habe ich gestern die Ventile zerlegt. Und siehe da: 1. Ventil total schwarz verdreckt. 2. Ventil schon weniger verdreckt. 3. Ventil blitzsauber. 4. Ventil etwas verdreckt. 5. Ventil etwas verdreckt. 6. Ventil blitzsauber.
Ich habe dann alle Ventile mit Bremsenreiniger gespült und gesäubert und er schnurrt wieder wie ein Kätzchen.
Nun die Frage an die Fachleute: Wie kommt es zu solchen Verschmutzungen und wie kann es sein, dass Ventile so unterschiedlich stark verschmutzen?

Danke für Eure Antworten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • UweHe
  • Autor
08 Mär 2005 18:05 #2 von UweHe
Hallo,
ich nehme an, Du hast Matrix-Rails. Die verschmutzen schon mal. Das liegt aber am Gas!! Abhilfe gibt es, indem man Leistungsstärkere Filter dazwischensetzt.

CU,

Uwe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gasbrenner
  • Autor
08 Mär 2005 18:13 #3 von Gasbrenner
Hallo Uwe,

was sind Matrix-Rails? Einen Filter habe ich nicht. Jedenfalls nicht im Motorraum. Wo sitzt dieser? Wo bekommt man diese Filter?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • UweHe
  • Autor
08 Mär 2005 18:21 #4 von UweHe
Wenn die Anlage sequentiell ist, müsste die auch ´n Filter haben. Matrix-Rails sind klein, in ´nem schwarzen Gehäuse, da sind dann die Ventile drin!! Bessere Filter kriegst Du eigentlich bei jedem Umrüster!!

CU,

Uwe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gasbrenner
  • Autor
08 Mär 2005 18:54 #5 von Gasbrenner
Die ist semi-sequentiell und hat einen Düsenblock aus Alu mit Gummischläuchen.
Und wo sitzt der Filter? Was kostet er?
Danke für die infos.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • UweHe
  • Autor
08 Mär 2005 19:24 #6 von UweHe
Im Schlauch zwischen Verdampfer und Düsenblock!! Wenn da keiner ist, würde ich einen reinmachen. Je nach Ausführung und Umrüster zwischen 20,00 und 50,00 EUR.

CU,

Uwe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gasbrenner
  • Autor
16 Mär 2005 19:32 #7 von Gasbrenner
So, war inzwischen bei meinem Umrüster AGIT in Rijssen (NL). Denn der Fehler, dass eine Düse nicht einblies, trat nun wieder, und diesmal kontinuierlich, auf.
AGIT fackelte nicht lange und tauschte den kompletten BIGAS-Matrix-Block gegen einen modifizierten von BIGAS aus.
Dieser ist vom Ventilgeräusch deutlich leiser als der alte.
Ebenso baute er einen Gasfilter ein, der jedoch für diese Anlage vom Hersteller gar nicht vorgesehen ist.
Anschließend machte ich eine Probefahrt, ein Mitarbeiter von AGIT kalibrierte während des Fahrens auf dem Beifahrersitz per Laptop den neuen Düsenblock im
- Leerlauf
- bei eingelegter Automatikfahrstufe
- beim Fahren
- beim Beschleunigen unter Vollgas.

Nunmehr läuft der Motor, ich möchte sagen, besser als mit Benzin.
Hohes Drehmoment, keine Zipperlein mehr im Leerlauf, , problemloses Kaltlaufverhalten, seidenweiches Hochdrehen. Ich führe das auf den optimierten Matrix-Düsenblock zurück.
Ein Traum.

Und was ich noch erwähnen möchte: Diese Arbeiten wurden nach einem Jahr und 30.000 km auf Kulanz und kostenfrei (auch Material incl. Gasfilter!) durchgeführt. So muss es sein!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.127 Sekunden