× Hersteller und Systemspezifische Beiträge (ausgenommen Probleme). Als Thema bitte immer erst den Anlagenhersteller und das System angeben! Beispiel: Tartarini etaGas: Wie wird die Anlage programmiert?

Venturi Autogassysteme kurz erklärt

Mehr
14 Feb 2014 17:58 - 14 Feb 2014 18:12 #1 von Marco
Venturi Autogassysteme kurz erklärt wurde erstellt von Marco
Wie der Name schon verrät, arbeitet dieses einfach aufgebaute System nach dem Venturi-Prinzip, welches auch von Vergasermotoren bekannt ist. In der Regel wird hier vor der Drosselklappe ein sogenannter Mischer montiert. In diesem Gasmischer befinden sich mehrere Venturidüsen, aus denen das flüssige Gas bei Unterdruck ausströmt. Der Mischer ist meistens leicht verjüngt ausgelegt. Hierdurch erhöht sich an dieser Stelle die Geschwindigkeit des Luftstroms, was allerdings einen leichten Leistungsverlust sowohl im Benzin- als auch Gasbetrieb zur Folge hat.


Ungeregelte Venturi-Anlagen

Vor allem bei Vergasermotoren ist diese einfache und kostengünstige Technik häufig zum Einsatz gekommen. Die ersten Gasanlagen arbeiteten nach diesem Prinzip. Das Gasgemisch wird lediglich über eine Grundeinstellung am Verdampfer und Mischer einmalig justiert. Über eine Membran im Verdampfer wird bei steigendem Luftstrom am Mischer entsprechend mehr Gas freigegeben. Noch heute sieht man diese Technik in vielen älteren Vergaser-Fahrzeugen, die noch nicht über einen Katalysator verfügen. Für einen optimalen Gasverbrauch sollte an diesem System regelmäßig der CO-Gehalt mit einem Abgastester eingestellt werden.


Geregelte Venturi-Anlagen

Auch die ersten Fahrzeuge mit Katalysator und Lambdasonde wurden häufig mit einem Venturi-System aufgerüstet. Um die Anlage regelbar zu machen, wurde die Einstellschraube am Mischer durch einen elektronischen Stellmotor ersetzt. Ein zusätzliches Steuergerät erfasst hier die Werte der Lambdasonde und passt das Gemisch, durch Öffnen und Schließen des Stellmotors, permanent an (geregelte Anlage). So kann im Leerlauf und während des Fahrbetriebs ein Lambdawert nahe ~1 erreicht werden. Gute Systeme können sogar bei 3-Wege-Katalysatoren bis zur Abgasnorm Euro2 verwendet werden. Vor allem Fahrzeuge mit SPI (Single-Point-Einspritztechnologie) Technik sind für diese einfache und günstige Anlage geeignet.

Dateianhang:

MITSUBISHI Lancer Kombi 2.0
Prins VSI LPG
Letzte Änderung: 14 Feb 2014 18:12 von Marco. Begründung: Korrektur

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.260 Sekunden