× Fragen/Antworten rund um Fahrzeughersteller und Typen beim Einbau/Umbau von Autogasanlagen

Umrüstung BMW 728i (E38) und BMW 316i (E30)

  • BMW728i
  • Autor
02 Sep 2005 18:37 #1 von BMW728i
Hi,

ich trage mich schon länger damit, mein Auto, einen BMW 728i Bj. 1996 und das Auto meiner Eltern, einen BMW 316i, Bj 1991, auf Erdgas umrüsten zu lassen. Beide Autos sind noch weit von den ersten 100.000 km entfernt und befinden sich in sehr gutem Zustand.

Für mich ist jedoch nur die Umrüstung zu einem monovalenten Fahrzeug interessant, da in beiden Autos das Reserverad drin bleiben soll und auch der Kofferraum weiterhin in der bisherigen Größe zur Verfügung stehen soll. Auch ist nur CNG interessant, da die nächste Erdgastankstelle nur 5 km entfernt ist und die niedrige Mineralölsteuer für Erdgas ja bis 2020 festgeschrieben ist.

Wer hat Erfahrungen mit monovalenten Fahrzeugen, vielleicht sogar in oder um Konstanz und wo gibt es in meiner Nähe einen geeigneten Umrüster? Last but not least, was kostet der Spaß?

Gruss

Gerrit

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Hawkwind
  • Autor
03 Sep 2005 04:48 #2 von Hawkwind
Hallo Gerrit,

wenn(!) beide Fahrzeuge Erstbesitz sind, habt ihr eine Kilometerleistung von unter 10.000 km per anno je Fahrzeug. Wenn's nicht ökologische Motive sind, die dich treiben, lohnt es sich nicht. Schon gar nicht Erdgas UND monovalent (im Hinblick auf die Umrüstkosten).

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • BMW728i
  • Autor
04 Sep 2005 15:47 #3 von BMW728i
Hallo,

vielen Dank für die Antworten. Ökologisch kann man die Gründe wohl eher nicht nennen, sie sind wohl im Hinblick auf die Spritpreise eher Ökonomischer Natur. Der 3er befindet sich zwar tatsächlich noch in Erstbesitz, den 7er habe ich letztes Jahr gebraucht gekauft und 10.000 km haben beide schon lange hinter sich und liegen beide ungefähr bei 78.000 km

Vorallem bei dem 7er wäre es, weil mein eingenes Fahrzeug, für mich halt interessant, das Auto habe ich erst im Oktober letzten Jahres gekauft. Ein serienmäßiges Erdgasfahrzeug kommt für mich deshalb nicht in Frage, weil keine "meiner" Marken dabei ist. Bivalent kommt wie gesagt nicht in Frage, weil ich den großen Kofferraum brauche und das Reserverad drin bleiben soll. Außerdem ist bivalent, ohne hier jemandem zu nahe treten zu wollen, weder Fisch noch Fleisch.

Die Antworten haben mir schon sehr weiter geholfen, nochmals vielen Dank dafür.

Gruss

Gerrit

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • apfelbaum
  • Autor
04 Sep 2005 15:57 #4 von apfelbaum
Hallo!

Du findest nicht viele die mit CNG bei einem BMW die Erfahrung haben.
Wo sollen die Tanks eingebaut werden.Die sind zu groß dass man sie unten dem Wagen einbauen tut.
Ich schlage LPG vor.Damit haben viele die nötige Erfehrung.Auch wir.

MFG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • gasolino
  • Autor
04 Sep 2005 17:28 #5 von gasolino

» Außerdem ist bivalent, ohne hier jemandem zu nahe treten zu wollen,
» weder Fisch noch Fleisch.


Diese Meinung wirst du sicher ändern, wenn du dich mehr mit der Materie beschäftigst..;-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • BMW728i
  • Autor
05 Sep 2005 19:28 #6 von BMW728i
Hi,

LPG geht leider nicht, da es hier keine Tankstelle gibt, wo ich tanken könnte. Die nächste ist auf der anderen Seite vom Bodensee. Neben den Kosten für die Fähre von ca. 18 Euro hin und zurück kämen dann noch ca. 30 - 40 km Fahrt hinzu! Die nächste nicht öffentliche CNG Tankstelle, die ich evtl. nutzen könnte ist nur 1 km entfernt, die nächste öffentliche nur 5 km!

Außerdem ist die geringe Mineralölsteuer für LPG nur bis 2009 festgeschrieben, für CNG jedoch bis 2020. Wer unsere gierige Regierung in Berlin kenn, wird sich denken können, wie kräfig die bei LPG ab 2009 hinlangen.

Das sind Vorteile zu Gunsten von CNG, die sich nicht von der Hand weisen lassen.

Bei Umrüstung zum monovalenten Fahrzeug könnte der Tank rausfliegen, dann sollte genug Platz sein, denn ein 80 Liter Benzintank frißt auch genügend Platz.



Gruss

Gerrit

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.239 Sekunden