× Autogastankstellen und weitere Themen

Tschechischer Umrüster + Abgasgutachten

  • ggeorg
  • Autor
11 Aug 2005 20:20 #1 von ggeorg
Tschechischer Umrüster + Abgasgutachten wurde erstellt von ggeorg
Hallo,

kann jemanden mir in Tschechien einen zuverlessigen Umrüster empfählen???? Günstig natürlich. Ich gehe davon aus, da die auch keine Abgasgutachten besorgen können, daher meine 2. Frage: wo kann ich günstig nach der Umrüstung (oder gleichzeitig damit) einen Abgasgutachten besorgen.
Danke für alle tipps!

Schöne grüsse an alle Gaser.

Georg

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Tom
  • Autor
15 Aug 2005 09:07 #2 von Tom
Warum in Tschechien umrüsten?

Einmal in Deutschland bei einem zuverlässigen Umrüster
investieren, und du bist alle sorgen los.
Oder wo gehst du hin wenn die Gasanlage mal nicht läuft?

Gruß
Tom

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • ggeorg
  • Autor
15 Aug 2005 09:42 #3 von ggeorg
Hallo Tom,

Du hast Recht, aber ich kann die deutschen Preise nicht bezahlen. Ich denke, dass die neueste Geräte (LandiRenzo Omegas, Prins VSI, etc) ziemlich zuverlässig und störungsfrei sind.
Ich nehme diese Risiko an, da ich nur ca. 200 km von Tschechien wohne.

mfg
Georg

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Tom
  • Autor
15 Aug 2005 10:20 #4 von Tom
Hi Georg,

ich kann verstehen wenn man auch bei der Umrüstung sparen möchte.
Das einzigste Problem dürfte die Eintragung werden. Da reicht "nur"
ein Abgasgutachten nicht aus. Du benötigst für den deutschen TÜV
weiterhin eine Einbaubescheinigung (kann dir nur ein zertifizierter
Umrüster ausstellen) sowie ein gültiges Tankgutachten.

Leider ist eine Umrüstung in Deutschland aufgrund der Lohnnebenkosten und
der Bürokratie (gestern noch ein bericht bei N24 gesehen) um einiges
teurer als im benachbarten Ausland. Den Umrüstern wird es hier nicht gerade
leicht gemacht.

Gruß
Tom

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • ggeorg
  • Autor
15 Aug 2005 12:12 #5 von ggeorg
Hallo Tom,

diese ausländische Umrüster sind Profis (PL, CZ, HU etc.), die arbeiten nach EU-Vorschriften, die händigen Dir alle nötige Unterlagen aus. Ausnahme: Abgasgutachten.

Tja, die Preise... Ich glaube nicht, dass die einzige Ursache die hohe Lohnnebenkosten wäre. Deutschlands Probleme ist vielseitiger. Z.B. die unehrliche, unfähige und teilweise korrupte Politiker und Manager verursachen wesentlich grössere Schaden.

Die Geldgier der Unternehmer ist auch eine grosse Gefahr.

Die Globalisierung z.B. schliesst alle Wettbewerbe aus, die Grosskonzerne können machen, was sie wollen (die Politiker lassen es zu). Da gibt keine Grenzen.

Denk mal nach, was Herr Ackermann (DB) gemacht hat. Gewinn in Milliardenhöhe trotzdem Entlassungen.

Das ist die grösste Schwachsinn, was man ständig von unseren Politiker hört: der Markt regelt sich selbst. Markt der Grosskonzerne? Sind sie so naiv? Oder dumm? Was machen in D. die Aufsichtsbehörden? Schau mal z.B. die Energiepreise. Egal, ob Strom, Gas oder Kraftstoff. Das ist eine wahre Horror.

Ich hatte schon einige Angebote erhalten, z.B. für eine LandiRenzo Omegas 1.000,- EUR aus PL. Dazu käme noch die Fahrt-, Übernachtungs--, TÜV- und Eintragungskosten. Wie kann das in Deutschland 2.500,- EUR kosten (das war die niedrigste Angebot, was ich von einen deutschen Umrüster gekriegt habe)??? Ich gehe davon aus, dass die Umrüstung 8 Stunden lang dauert (die ausländische schaffen es), da wäre es knapp 190,- EUR/Stunde. Das hat mit der hohe Lohnnebenkosten nicht mehr zu tun. Wenn ein Arbeiter ca. 15,- EUR Stundenlohn erhält das macht mit der Lohnnebenkosten ca. 25,- EUR aus. Insgesamt 8x25=200,- EUR. Da bleibt noch 1500-200=1.300,- EUR übrig.

Momentan sieht so aus, dass die Unternehmer (mit dieser "Preispolitik";) die Verbraucher nach Osten treiben. Und was macht dann D. ohne Verbraucher?

mfg
Georg

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • bauhenkel
  • Autor
15 Aug 2005 22:00 #6 von bauhenkel
bauhenkel antwortete auf Tschechischer Umrüster + Abgasgutachten
Hi, georg
ich weiss ja nicht, wo du wohnst.Du gibst nur an , 200 km von der tschechischen Grenze. Wenn du es billiger haben willst, wie wär´s dann mit Polen? Schau mal Bei BBG die Firma sitzt in Amberg, baut Prins vollsequentiell ein, entweder in Amberg oder in Polen, TÜV in Amberg, Garantie und Service in Amberg.Preise scheinen auch annehmbar. Ich will ja auch umbauen, bin mir aber noch nicht sicher,wo ich hingehe. Habe von dieser Fa bisher weder positive noch negative Berichte gelesen. Wäre interessant, die Meinung der anderen zu hören.

CU
bauhenkel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • ggeorg
  • Autor
16 Aug 2005 05:15 #7 von ggeorg
Hallo bauhenkel,

ich hatte ein Umrüster in CZ gefunden, 1500 inkl. TÜV (LandiRenzo Omegas), Ich hatte schon ein Termin vereinbart (Anfang Oktober!).
Die Fa. in Amberg kenne ich nicht, die Preise sind nicht schlecht (wenn es eine Prins VSI-Anlage ist). 2.000 inkl. TÜV + Eintragung. Es ist "nur" 500,- EUR teuerer.

mfg
Georg

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • 99tester
  • Autor
16 Aug 2005 07:13 #8 von 99tester
Warum deutsche Umrüster teurer sind wirst Du spätestens bei Problemen nach dem Umbau garantiert wissen!

Oder schaue einmal in den diversen Gas-Foren nach, billig ist nämlich nicht immer günstig!

Viele Grüße,
viel Erfolg bei der Umrüstung
tester99

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • ggeorg
  • Autor
16 Aug 2005 10:53 #9 von ggeorg
Hallo tester99,

ich gehe davon aus, dass Du - mit dieser Meinung - ein Umrüster bist...

Ich denke nicht, dass es so sitzt, wie Du es schreibst. Teuere Arbeit bedeutet lange nicht Qualität!

Langsam müssen die Deutschen aufwachen, da diese Mentalität stimmt lange nicht mehr: alles, was nicht Deutsch ist kann nur schlecht oder Minderwertig sein; alles was Deutsch ist kann nur gut und Erstklassig sein.

Ich hatte einfach davon ausgegangen, dass die Polen, Slowaken, Ungarn etc. seit Jahrzehnten Gas-Umrüstungen machen. Diese Läute haben schon gewaltige Praxis, was nicht so einfach einzuholen ist!

Ich hatte z.B. Artur (fa. DEC) in PL angerufen. Über diese Fa. kannst Du in den Gas-Foren nur extrem gute Berichte lesen. Sie machen es für 1.300,- EUR. Du brauchst nur noch einen Abgasgutachten besorgen. Oder machst Du es komplett (TÜV + Eintragung) bei Fa. Jäger in Berlin für knapp 250,- EUR. Das macht zusammen 1.550 EUR. Für erstklassige Arbeit!

Ich lese die Berichte in den Gas-Foren mit grosse Vorbehalt, da ich den Eindruck habe, dass da viele Umrüster die negative Stimmung gegen die ausländische Umrüster treiben mit der Hoffnung mehr (oder überhaupt) Aufträge zu kriegen.

Da sind einige, die fast in ganzen Tag online sind, ich frage nur: wann rüsten sie um?

mfg
Georg

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • 99tester
  • Autor
16 Aug 2005 11:24 #10 von 99tester
Hall ggeorg,

nein - ich bin kein Umrüster, sondern ein Umgerüsteter! :-D

Und zwar in D, aber leider mit PL-Monteuren und PL-Gasanlagen. Das hatte ich leider zu spät bemerkt und trage heute jetzt leider die negativen Folgen! :-(

Und zum Preis von 1550 - hier fehlt die Vollkostenrechnung für Umrüstung und Wartung. Das läppert sich meistens so stark, dass es sich kaum noch lohnt.

Natürlich machen auch deutsche Umrüster zum Teil Ärger, der Support ist aber besser und die Wege kürzer.

Übrigens haben die in PL zwar lange Erfahrung mit Autogas, aber es gibt auch deutsche Umrüster mit > 30 Jahren. Außerdem verbauen die in PL meistens Venturis, bei modernen Anlagen stehen sie gleich wie die deutschen.

Viele Grüße
tester99

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.135 Sekunden