× Autogastankstellen und weitere Themen

Garantieausfallversicherung

  • magolves
  • Autor
20 Jun 2005 18:57 #1 von magolves
Garantieausfallversicherung wurde erstellt von magolves
Hallo,
der Umrüster meines Autos hat mir empfohlen eine "Garantieausfallversicherung" abzuschließen.

Hat hierzu jemand weiter Informationen?
Welche Versicherung schließt den eine "Garantieausfallversicherung" ab?

MfG
Magolves

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • clever2000
  • Autor
20 Jun 2005 20:15 #2 von clever2000
clever2000 antwortete auf Garantieausfallversicherung
Hallo,

hat mir meiner auch angeboten (ca. 100 EUR für ein Jahr, ca. 180 EUR für zwei).

Heißt das, daß die Technik doch nicht ausgereift ist? Mein Auto ist erst ein halbes Jahr jung und hat also noch 18 Monate Herstellergarantie. Was passiert im Ernstfall?

clever2000

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Snuppy1969
  • Autor
21 Jun 2005 07:26 #3 von Snuppy1969
Snuppy1969 antwortete auf Garantieausfallversicherung
Hallo,

Spar Dir das Geld. Die Garantieausfallversicherung deckt nur einen Reparaturschaden ab, für die Kunden die nicht in einer Vertragswerkstatt
waren. Ausgeschlossen sind Fahrzeuge mit Gas- oder Elektrobetrieb.
Die Umrüster müssen mind. 1 Jahr Sachmängelhaftung geben, auch auf Ihre Arbeit.

Grüße

Snuppy

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • magolves
  • Autor
21 Jun 2005 15:16 #4 von magolves
magolves antwortete auf Garantieausfallversicherung
Hey Snuppy,
Danke für die Information.
Ist das also nur Abzoge???
Warum wird man den dann "aufgeforter" so eine Versichrung abzuschließen?
Was passiert den nach diesem "einen" Jahr wenn ein SChaden auftritt?
Gruß
Magolves

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Snuppy1969
  • Autor
22 Jun 2005 07:17 #5 von Snuppy1969
Snuppy1969 antwortete auf Garantieausfallversicherung
Morgen Magolves,

naja die Versicherung ist eher etwas für die Werkstatt, damit Sie im Falle eines Schades nicht die eigene Haftpflicht in Anspruch nehmen muß.
Grundsätzlich ist es so, dass bei Neuwagen der Hersteller den Motor ausschließt bei der Garantie. Auf den Rest hat man noch Garantie. Es wird nur dann schwierig, wenn die eigene Werkstatt nicht unterscheiden kann, zwischen Schaden am Fahrzeug und Fehler in der Gasanlage. Also sollte es eine Werkstatt sein, die nicht gleich alles auf die Gasanlage schiebt, sondern sich bemüht zu unterscheiden. Mir ist noch kein Motorschaden durch eine Gasanlage bekannt. Also keine Sorge. Wenn der Umrüster ordentliche Arbeit leistet, kann nichts passieren. Wenn doch einmal etwas sein sollte, Haftpflicht. Natürlich nur dann, wenn der Schaden nachweisbar durch die Gasanlage aufgetreten ist. Es gelten die allgemeinen Garantiebedingungen.

Grüße

Snuppy

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • magolves
  • Autor
22 Jun 2005 07:25 #6 von magolves
magolves antwortete auf Garantieausfallversicherung
Morgen Snuppy,
Danke für die ausführliche Antwort.
Da der Wagen jetzt 3 Jahre alt ist (nur 27.000 gelaufen) und somit die Werksgarantie sowieso nicht mehr besteht, werde ich mir diese "Garantieausfallversicherung" sparen (man hat ja auch noch eine Rechtsschutzversicherung;-)).
Gruß
Magolves

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Zavoli
  • Autor
23 Jun 2005 17:15 #7 von Zavoli
Zavoli antwortete auf Garantieausfallversicherung
@snuppy ...o.ä.

Ihr "Wissen" in Ehren, jedoch bieten wir unseren ZAVOLI Kunden eine Garantieausfallversicherung an, die parallel zur Neuwagengarantie arbeitet und dann zum Tragen kommt, wenn die Herstellergarantie nicht greift.

Ausgenommen von dieser Garantie sind Fahrzeuge der Hersteller Porsche und Rover.

Ihre Informationen sind also wiedermal nicht richtig. Bevor Sie also ein Statement abgeben, erkundigen Sie sich bitte richtig.

Vielen Dank.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Snuppy1969
  • Autor
24 Jun 2005 19:45 #8 von Snuppy1969
Snuppy1969 antwortete auf Garantieausfallversicherung
ist ja schön wenn es die gibt aber wie steht es mit der Beweißlast des Kunden?
Prins hatte das auch und so ein Motorgutachten kostet richtig Geld!!
Das verlangt aber die Versicherung vorher.Wer trägt also die Kosten dafür?
Haben sie schon mal einen Schaden darüber abgerechnet.Ich glaube nicht!
Den wenn Motorschaden dann meist nur Einbaufehler.Uns ist auf jeden Fall noch kein Schaden bekannt durch Gas.Oft waren das andere Gründe.

Ps will keinen Kleinkrieg hier anfangen.Es zählen ausschließlich Fakten
Und ich lasse mich auch gern eines besseren Belehren!
auf jeden Fall habe wir schon lange Erfahrung,aber man lernt nie aus!!
schönes WE!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Zavoli
  • Autor
28 Jun 2005 09:08 #9 von Zavoli
Zavoli antwortete auf Garantieausfallversicherung
Die Garantiegesellschaft verlangt keine expliziten Gutachten, sondern tritt in dem Fall ein, wenn die Herstellergarantie nicht greift. Sie schicken einen eigenen Gutachter zur Beurteilung des Schadens, um die Schadenshöhe festzustellen. So sollte dann der Schaden umgehend gezahlt werden, wenn der OEM eine Schadensbegleichung verweigert.

Es ist also Narrensicher....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Snuppy1969
  • Autor
28 Jun 2005 10:27 #10 von Snuppy1969
Snuppy1969 antwortete auf Garantieausfallversicherung
Hallo Zavoli,

in den Garantiebedingungen steht aber Gas- oder Elektrofahrzeuge sind von der Garantie ausgeschlossen.
Ein Streit darüber anzufangen, ist auch sinnlos.
Der Kunde brauch bloß in der Internetsuche Garantieausfallversicherung eingeben und er findet innerhalb kürzerster Zeit eine Antwort.
Warum sind Sie so angriffslustig und werden persönlich?
Ich denke jeder kann seine Meinung äüßern.

Grüße

Snuppy

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.142 Sekunden