× Fehlersuche rund um Autogassysteme

Zusatzinstrumente in A-Säule

  • wolverin
  • Autor
26 Aug 2005 18:53 #1 von wolverin
Zusatzinstrumente in A-Säule wurde erstellt von wolverin
hi. find die tankanzeige recht dürftig mit den 4 leds. wie sieht es mit schönen rundinstrumenten für gasdruck und tankanzeige. aus hat das schon jemand gemacht? wie viel kostet das und was sagt der tüv dazu. aber ich denke es sollte keine probleme geben oder was sagt ihr dazu?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • X_FISH
  • Autor
28 Aug 2005 09:57 #2 von X_FISH
X_FISH antwortete auf Zusatzinstrumente in A-Säule
Wie willst du den Gasdruck abnehmen? Was für eine Anlage überhaupt? Erd- oder Flüssiggas?

Bei Flüssiggas => wird über einen Schwimmer der Füllstand in etwa gemessen.
Bei Erdgas => über den Druck.

Eine "Druckanzeige" kannst du also eigentlich nur bei Erdgas realisieren - wobei dies dann identisch mit dem Füllstand wäre.

Es gibt Tüftler, welche sich den Füllstand auf die originale Benzinuhr gelegt haben. Ein CNG-Bastler ist mir da bekannt, aber aus einer grösseren Menge von den kleinen Teilen (für VW T4) ist meines Wissens nichts geworden.

CU Martin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • wolverin
  • Autor
29 Aug 2005 09:18 #3 von wolverin
wolverin antwortete auf Zusatzinstrumente in A-Säule
nein flüssiggasanlage. also nix mit druck. dachte das da vll ein sensor drin ist und das steuergerät den druck misst. da es ja auf benzin umschaltet wenn der tank leer wird. dachte das wird über den druck gemacht. also dann nur ne tankanzeige. denke das wird zu realisieren sein. allerdings habe ich schon von einem umrüster gehört der meinte bei manchen anlagen (aus italien, weils da pflicht ist) wäre eine druckanzeige schon dabei. weiß jetzt nicht mehr ob hinten im tank oder vorne im motorraum. aber er meinte das könnte man vll in den innenraum verlegen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.126 Sekunden