× Bitte im Beitrag zuerst die Fahrzeugdaten (Hersteller und Typ) sowie den Anlagenhersteller und das verbaute System angeben. Störungen und Probleme mit der Autogasanlage bitte so genau wie möglich beschreiben.

AN DIE PRINS EINSTELL-SPEZIALISTEN - Gemisch immer auf RICH

Mehr
08 Jun 2020 17:47 - 08 Jun 2020 18:07 #1 von Celo336
Servus, ich hab ein erstes Problem mit mein LPG Umbau:

Prins VSI 1
Verdampfer : H (neue Anschlüsse)
Einspritzdüsen: Orange
Emulator: NEU 6 Zylinder ( Laut Prins-Vertragshändler auch für 4 Zylinder geeignet)
Trocken und Nassfilter NEU und Original.
Multiventil von Tomasco


ich habe eine gebrauchte VSI 1 von 2008 aus einen baugleichen Fahrzeug aus- und in mein Fahrzeug (Bmw e36 316i 1998) eingebaut. Ist mein erster LPG Umbau. Fahrzeug läuft auch recht ordenlich auf Gas und schaltet pünkltich an und ab wie es soll.

Mein letztes Problem ist jetzt noch das dass Gemisch ständig zu fett scheint (Anzeige in der Software stets auf Rich egal welchen Wert in der Korrektur ich eingebe. Eine Fehlermeldung des Motronic Steuergerät gibt es nicht (wie zb. Lampdawert auf Regelanschlag etc) bei 100/-10 - siehe Video.

Die erste Tankfüllung mit 30 Liter reichte gerade mal für 280km Langstrecke.(Im Benzinbetrieb liegt der Verbrauch bei 7,2 Liter zum Vergleich).
Also ein weiteres Zeichen das zuviel eingespritzt wird im Gasbetrieb zudem konnte ich nach der Tankfüllung danach ca. 3,5 Liter weniger betanken als bei der vorigen Vollbetankung (Tank und Leitungen waren NICHT leer zu dem Zeitpunkt). Welche Erklärung gibt es dafür??

Da das Auto bereits 386 000 km mit der 1. Lampdasonde hat, könnte das auch der Grund sein warum kaum ein Signal per Oszilloskop angezeigt wird (Sinuskurve) (oder liegt ein Fehler in der Einstellung vor?), die Lampdasignalspannung im Gasbetrieb lag im Leerlauf bei 0,84 V und im Benzinbetrieb bei 0,81 laut OBD Diagnosegerät. Es ist also nicht soo weit voneinander entfernt.
Die Einspritzzeiten der Benzin- und Gasdüsen im Teillastbereich hab ich im Wechsel von Benzin- und Gasbetrieb verglichen und waren meines erachtens nach sehr identisch.
Bei Volllast bis 6000 U/Min steigen die Werte von Benzin- und Gasdüsen jeweils auch nicht über 15ms. (sollte ja nicht über 20 ms sein meines Wissens nach)

Die Sollwerte in der Software Tabelle unten rechts, hab ich alle mit den Unterlagen von Prins verglichen und dementsprechend korrigiert.

Anbei ein Video zur Verdeutlichung meines Anliegens und bitte keine Sprüche wie" geh zum Umrüster etc... "ich möchte das selbst können und mich da hineinarbeiten in die Software, daher bin ich um jeden Tipp dankbar das ich die letzte Hürde des Umbaues auch noch besteh. LPG ist halt eben ein völliges Neuland in meinen Kfz-Bereich da ich sonst anderen Umbauten mach.

Link zum Video:



Für guten Tipps wäre ich sehr dankbar.
Letzte Änderung: 08 Jun 2020 18:07 von Celo336. Begründung: Video ergänzt

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.106 Sekunden