× Bitte im Beitrag zuerst die Fahrzeugdaten (Hersteller und Typ) sowie den Anlagenhersteller und das verbaute System angeben. Störungen und Probleme mit der Autogasanlage bitte so genau wie möglich beschreiben.

Prins VSI 2 Ford S-Max 2.5 Turbo Ruckeln bei hoher Drehzahl

Mehr
27 Apr 2016 07:27 #1 von starfleet
Guten Morgen,

ich habe vor vier Wochen meinen S-Max 2.5 Turbo (220 PS) mit einer Prins VSI 2 umrüsten lassen. Bei normalem Fahrbetrieb läuft auch alles richtig aber wenn ich sehr stark beschleunige und Drehzahlen um 4000 erreiche dann ruckelt der Motor sehr stark. Bekommt nicht genug Gas.
Erste Massname des Umrüsters war ab 4000 Umdrehungen auf Benzin umschalten. Das geht jetzt auch aber ist auch kurz vor dem Umschalten mit leichtem Ruckeln und einem relativ starken Ruck beim Umschalten verbunden. Das kann so nicht bleiben.
Nach erneutem Telefonat meinte der Umrüster er würde einen Emulator einbauen aber da mein Fahrzeuf einen vierpoligen Anschuss hätte und es von Prins nur einen Emulator mit 3 Polen gebe, gehe das nicht. Seine Idee jetzt ist eine Benzinrückleitung einbauen mit variablem Benzindruckregler??

Ist das der richtige Weg oder ist der Umrüster nicht wirklich versiert?

Bin für Ideen dankbar.
Danke Michael

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Jul 2016 11:42 #2 von Hoki_58
Hallo starfleet,

leider kenne ich Deine Anlage nicht, aber ich frage mich, was der Benzindruck-
regler mit der Gasanlage zu tun hat?
Es ist doch offensichtlich, dass die Einspritzmenge der Gasanlage nicht für höhere Drechzahlen bzw. Leistungen reicht. Entweder ist die Anlage für Deinen Motor unterdimensioniert oder sie ist falsch eingestellt.
Die Gasanlage sollte über den gesamten Drehzahlbereich problemlos arbeiten. Ich fürchte, du hattes bei der Auswahl des Umrüsters kein glückliches Händchen, um es mal vorsichtig auszudrücken. Vielleicht kennt jemand in Deiner Nähe einen Umrüster der sich mit der Anlage auskennt und mal einen Blick draufwerfen würde? Ich wünsche Dir viel Glück.

mfG. Hoki

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jul 2016 06:21 #3 von josvandartel
Apologize for reacting in English, but what engine lays underhood?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
26 Jul 2016 17:30 #4 von Focusgaser
Hallo starfleet, :autogas:
ich bin ein wenig spät, denke ich. Aber ich schließe mich Hoki_58 an. Was hat die Benzindruckregelung mit deiner Gas Anlage zu tun?
So wie Du dein Problem schilderst, bekommt dein 5 Zylinder zu wenig GAS! Mich macht schon die Tatsache stutzig, dass die Prinsen auf deren Offiziellen Seiten nicht einmal deinen S-Max erwähnen! Dort findet man nur den alten Galaxy aus Bj. 2000 mit einem VR6 Motor von VW, der deinem Hubraum am Nächsten kommt, mit Vorschlägen zum Einbau einer Prins VSI 2. Dieses Auto ist aber ohne Turbolader. Dein Fahrzeug aber JA. Die Anpassung eines Turbo Fahrzeugs ist nicht immer einfach. Dafür gibt es Gründe: - Einer währe die Wahl des Anschussortes des Saugmeldeschlauches der Verdampfereinheit. Bei Saugmotoren entsteht beim ruckartigen tritt aufs Gaspedal ein hoher Unterdruck, der im Verdampfer in höheren Gasdruck umgesetzt wird. Beim Turbo- Fahrzeug ist es leider nur ähnlich. Dort entsteht dieser Unterdruck nur bis zu dem Moment, wenn der Turbolader in den Ansaugtrakt drückt. Dann entsteht quasi ein LPG-Gas-Defizit. Dies gilt es zu überbrücken, was nicht immer leicht ist. Deshalb gibt es spezielle Turbo-Fahrzeug-Bauteile. Als Ford- Man kann ich Dir sagen: Der 5 Zylinder ist bei uns aus dem ST bekannt und hat viel Luftdurchsatz.
Grundschultehmen 4. Klasse des Gasbetriebs sind:
- In keiner Fahrsituation den Gasdruck unter 1 Bar

1,3 Ltr. Verbrauch auf 100Km gab es schon 1955, die verbrauchte Zeit dafür war das Problem!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Aug 2016 05:41 #5 von power-prinz
Hallo
Hat dein Umrüster es jetzt in den Griff bekommen?
Der Emulator wird verbaut wenn dein Auto den Fehlercode "Benzindruck" anzeigt,was bei deinem Auto gut sein kann,da er die Volvo Maschine verbaut hat.
Dennoch sollte die Anlage problemlos durchziehen,ohne auf Benzin umzuschalten.
Er braucht auf jeden Fall einen Turbo Verdampfer und gross genug dimensionierte Rail`s und den Turbo Kit.
Vielleicht wehre ein Anbieter mit gutem Support einfacher gewesen.
Grüsse

Der Partner im Grenzland
Wendlin-Autogastechnik
Autogasanlagen/Kfz - Reparaturen
Einbau/Reparatur von Zavoli,Tartarini,KME,ect.
Tel. 02562/6554

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.148 Sekunden