× Bitte im Beitrag zuerst die Fahrzeugdaten (Hersteller und Typ) sowie den Anlagenhersteller und das verbaute System angeben. Störungen und Probleme mit der Autogasanlage bitte so genau wie möglich beschreiben.

Motorstottern bei Prins VSI I

Mehr
13 Nov 2014 20:51 #1 von Gui_1988
Motorstottern bei Prins VSI I wurde erstellt von Gui_1988
Hallo Forumsgemeinde,

ich habe seid ein paar Wochen ein grosses Problem, ich hab ein A4 B6 Bj2003 mit ner Prins VSI Gasanlage gekauft, es ist ein 3.0 V6. Seid kurzem streikt die ANlage sobald ich auf Gasbetrieb schalte, Motor fängt an zu stottern und geht aus, egal ob kalt oder warmer Zustand.

Habe mir ein Auslesegerät gekauft von Prins, aber der Fehlerspeicher ist leider leer.

Danke schonmal für eure Hilfe!

LG Gui

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Nov 2014 14:58 #2 von MrFormel1
MrFormel1 antwortete auf Motorstottern bei Prins VSI I
Hallo!

Hast du auch ein OBD Auslesegerät (Modiag o.ä) ?
Wenn er plötzlich von heute auf Morgen anfämgt zu stottern, kann ein oder mehrere Gaseinblasventile defekt sein. Mit Modiag kannst du dann herausfinden, welcher Zylinder es ist. Oder du ziehst die Stecker der Gaseinblasventile einen nach dem anderen um herauszufinden, welcher defekt sein könnte.
Fehler auslesen vom Motor-Steuergerät sollte man aber auf alle Fälle.
Wann wurden denn zuletzt die Gasfilter gewechselt?


MFG
MrFormel1

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Nov 2014 22:44 #3 von Gui_1988
Gui_1988 antwortete auf Motorstottern bei Prins VSI I
Hallo,

Also Gasfilter wurde nie gewechselt bis jetzt, ist auch erst 2 Jahre gelaufen. Habe beide Ausleseprogramme, also einmal die von Prins und vom Audi selber ausgelesen, Motorsteuergerät sagt nach ner Gewissen Zeit das Verbrennungsaussetzter vorhanden sind auf Zylinder, 4-5-6. Der Fehler kam von jetzt auf Nacher.

Des ist alles.

MfG

Gui

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Nov 2014 06:55 #4 von MrFormel1
MrFormel1 antwortete auf Motorstottern bei Prins VSI I
Dann weißt du ja, wo du deine Suche anfangen kannst. Die Gaseinblasventile für Nr 4,5,6 sind an einem Verbindungsstück verbunden. Du mussst die Schäuche auf Dichtheit überprüfen (mit Leck-Spray oder Wasser-Seifen-Gemisch) und die Verkabelung der Ventile (Kabelbruch?). Wenn du die Ventile unternander tauscht, (z-b 456 mit 123) kannst du sehen ob der Fehler mitwandert.
Viel Spass und viel Erfolg.
MFG
MrFormel1

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
22 Nov 2014 17:26 #5 von Gui_1988
Gui_1988 antwortete auf Motorstottern bei Prins VSI I
So habe alles Quergetauscht etc. Nichts verändert sich, es ist auch kein Kabelbruch vorhanden.

Grüsse

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 Nov 2014 22:14 #6 von Gui_1988
Gui_1988 antwortete auf Motorstottern bei Prins VSI I
Sooo Jungs,

Also ich habe den Fehler nun selber gefunden, nachdem eine Revision des Verdampfers und neuem Filter nichts gebracht hab, habe ich mal die Prins Software 2.5 Installiert (vorher 2.3.5) und siehe da es werden mehr Werte angezeigt und was für mich Spanisch vorkam war der Double Mix wert. Der war auf -37750% eingestellt, warum auch immer. Habs nun auf 0 und siehe da! Alles funktioniert wieder ohne Ruckeln und Stottern! Was heist dieser Wert nun genau und wie wird dieser Eingestellt?

Danke

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
28 Nov 2014 05:38 - 02 Dez 2014 06:28 #7 von Marco
Marco antwortete auf Motorstottern bei Prins VSI I

Gui_1988 schrieb: ...war der Double Mix wert. Der war auf -37750% eingestellt, warum auch immer. Habs nun auf 0 und siehe da! Alles funktioniert wieder ohne Ruckeln und Stottern! Was heist dieser Wert nun genau und wie wird dieser Eingestellt?


Doublemix ist die Überlappungszeit bzw. Menge beider Kraftstoffe beim Umschaltvorgang. Übliche Einstellwerte liegen bei 0-30%.

Dateianhang:

MITSUBISHI Lancer Kombi 2.0
Prins VSI LPG
Letzte Änderung: 02 Dez 2014 06:28 von Marco. Begründung: Themensymbol geändert

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.149 Sekunden