× Autogasanlagen/Hersteller

Fragen zu den unterschiedlichen Anlagen (z.B. Venturi)

  • escort444
  • Autor
07 Jul 2005 13:19 #1 von escort444
Hallo,
da ich mit Gasanlagen noch total unerfahren bin habe ich ein paar Fragen.
Ich möchte einen BMW 520 i oder 525 i Euro 2, Bj. ca. 93 auf Autogas umrüsten.
Jetzt giebt´s da natürlich viele verschiedene Anlagen und ich hab keine Ahnung was da gut ist.
Ich hätte ein Angebot für eine Venturi Anlage. Scheinbar ist diese Anlage die billigste. Ist die gut und brauchbar?
Oder total veraltet ?
Wie funktioniert die Anlage (kann man dámit direkt losfahren oder muss man erst mit Benzin fahren und dann umschalten) ???
usw.....

Wäre für alle Tipps dankbar

Gruß

Florian

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • jürgen-bs
  • Autor
07 Jul 2005 14:22 #2 von jürgen-bs
Hallo,

» Ich hätte ein Angebot für eine Venturi Anlage. Scheinbar ist diese Anlage
» die billigste. Ist die gut und brauchbar?
» Oder total veraltet ?


Also, es kommt so ein bisschen auf deinen Motor an , ob er Zentraleinspritzung hat oder ob jeder Zylinder von deiner Motorelektronik direkt angesteuert wird.Ich denke mal ist eine Zentraleinspritzung bei dem Baujahr.Damit wäre eine andere als die Venturi wie Perlen vor die Säue geschmissen.

» Wie funktioniert die Anlage (kann man dámit direkt losfahren oder muss man
» erst mit Benzin fahren und dann umschalten) ???


Hast Du schon mal im Winter bei Frost versucht mit Propan/Butan zu löten? Du wirst kein vernünftiges Flammenbild bekommen und dein Lötbrenner würde ausgehen.Ähnlich verhält es sich ja beim Autogas, deswegen muß es erst auf Temperatur gebracht werden um den richtigen Vergasungspunkt zu bekommen.Im Sommer wirst Du keine Probleme haben kurz nach dem Starten auf Gas umzustellen.Im Winter dauert es etwas länger bis der Wärmetauscher das mit Benzin aufbereitete Kühlwasser auf ca.30C° gebracht hat und das Gas den richtigen Aggregatzustand erreicht hat.

Gruss Jürgen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Megaso
  • Autor
07 Jul 2005 14:26 #3 von Megaso
nein die Venturi Anlagen sind nicht veraltet ,das sind die Multipoint Anlagen
beiBj 93 kann mann noch die einbauen ,natürlich eine Vollseuqentielle Anlage ist komfortabler.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • jürgen-bs
  • Autor
07 Jul 2005 14:59 #4 von jürgen-bs
Noch ein Tip am Rande:

Lass es in deiner Nähe machen und von deinem Umrüster auch die Formalitäten wie den Eintrag in den Brief und die Abnahme beim TÜV.Wenn an der Anlage was nicht in Ordnung ist stellst Du deinem Umrüster den Wagen vor die Tür und kannst unter Umständen auf deutsches Recht zurück greifen um Garantie etc. in Anspruch zu nehmen. Du wirst zwar etwa für eine Venturi ca.300-400 Euro mehr zahlen in deutschen Landen aber mit mehr Sicherheit.
Wo läßt Du die Wartung machen dann ?

Bei der Venturi sind meines Wissens die Wartungsintervale nicht so dicht wie bei Sequenziellen Anlagen und der Preisunterschied ca.800 Euro weniger.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • uwe e
  • Autor
08 Jul 2005 09:44 #5 von uwe e
Hallo Florian!

ich kann dir einen 525iA 24 V, 141 KW, EURO II mit einer Vialle LPI (die beste Anlage für einen BMW die es gibt) anbieten, da ich zur Zeit ein anderes Auto suche.

Fahrzeugdaten: Bj 1992, 149TKM, 141 KW, EURO II, Autom., Standheizung Webasto, silber met., el FH, el SSHD, AHK, ZV, Servo, Rollo´s, usw. Preis ca. 5000,-€

Bei Interesse kannst du dich ja mal melden, dann sage ich dir auch noch einiges über die Gasanlage.

Mfg Uwe E.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.117 Sekunden