× Fragen/Antworten rund um Fahrzeughersteller und Typen beim Einbau/Umbau von Autogasanlagen

Mercedes-Ventile: Wie haltbar??? (A150)

  • ichgebgas
  • Autor
30 Aug 2005 14:59 #1 von ichgebgas
Mercedes-Ventile: Wie haltbar??? (A150) wurde erstellt von ichgebgas
Hallo,

ich habe vor, einen A150, neues Modell BJ 2004, umrüsten zu lassen. Soweit so gut, fahre auch schon länger einen anderen Wagen mit Autogas ohne ernsthafte Probleme.
Meine einzige Sorge sind die Ventile. Ich habe das schon mehrfach gelesen und auch gehört, z.B. von meinem Umrüster, dass da "hin und wieder" Ventile wegbrennen und dadurch kapitale Motorschäden entstehen können. Und gerade bei einem so neuen Auto wie dem o.g., auf das ja DC 30 Jahre Mobilitätsgarantie gibt, bin ich da etwas vorsichtig. Denn mein Umrüster hat z.B. eine Garantie: Wenn innerhalb von 2 Jahren nachweislich ein Schaden durch den Umbau entstand, bezahlt er die Reparatur, wenn DC die Reparatur ablehnen würde. Und das würden sie sicher, denn es ist anzunehmen, dass so ein Motorschaden auf den Umbau geschoben werden würde.

Ich bin nicht der Raser, der das Auto immer am Anschlag bewegt, aber ordentlich fahren will ich schon können, ohne auf der Autobahn immer gleich an mögliche Ventil/Motorüberhitzungen denken zu müssen...

Hat jemand hier schon Erfahrungen mit dem Motor des A150?
Ist das ein Motoer, der eher schon im Grenzbereich agiert (Verdichtung...) oder eher ein unkaputtbarer Dauerläufer?

Danke!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Tom
  • Autor
30 Aug 2005 22:22 #2 von Tom
Meine Meinung: A-Klasse = nicht Gasfest!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.111 Sekunden