× Fragen/Antworten rund um Fahrzeughersteller und Typen beim Einbau/Umbau von Autogasanlagen

Umrüstung Toyota Previa - wer hat Erfahrungswerte?

  • bauhenkel
  • Autor
08 Aug 2005 22:24 #1 von bauhenkel
Hallo, Vielleicht kann ja auch mir jemand weiterhelfen? Bin "stolzer" Besitzer eines Toyota Previa CR, Bj.91, Automatik ( sprich SÄUFER!! ). Jetzt kam die Überlegung, auf Autogas umzustellen. Meine Fragen deshalb: wo am sinnvollsten?
welche Anlage? wer hat mit diesem Auto schon Erfahrungen sammeln können?
Ach übrigens: zur Beurteilung, ob´s sinnvoll ist oder nicht, braucht ihr auch den km - Stand gesamt ca 260000, Motor ca 120000. Wäre schön, wenn mir jemand weiterhelfen könnte, da ich aus familiären Gründen das Auto ungern wechseln möchte.
mfG bauhenkel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • UweHe
  • Autor
09 Aug 2005 07:42 #2 von UweHe
Hallo!!!
Ob es sich lohnt, hängt vom Allgemeinzustand des Fzgs. und von Deiner Jahresfahrleistung ab!!!
Ist es der Previa mit dem Mittelmotor?? Dann findest Du Bilder auf meiner Homepage Der läuft super auf Gas!!!

CU,

Uwe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • bauhenkel
  • Autor
09 Aug 2005 22:44 #3 von bauhenkel
Hallo, Uwe. Danke für die postwendende Antwort.
Nun zu deiner Frage: es ist der Previa mit Mittelmotor. Allgemeinzustand recht gut, nach Meinung meiner Stammwerkstatt. Jahresfahrleistung ca 12 - 15000 km.
Gebrauchtmotor mit 88000 km Fahrleistung bei 229000 km eingebaut.Momentaner km- Stand 262000. Bj 1991, wie gesagt Automatik. Für mich taucht auch die Frage auf, wie das Auto nach dem Umbau eingestuft wird. Im Kfz - Schein ist keine Euro oder D - Einstufung eingetragen, nur der Vermerk unter 1) schadstoffarm und unter 5) OTTO/G-KAT 51. Notfalls müsste ich mich, wenn auch ungern, doch mit dem Gedan- ken an ein neues Auto vertraut machen.
Bin ja mal gespannt, was jetzt rauskommt. Solltest du noch weitere Angaben für ein ordentliches Angebot brauchen, kurze Mail genügt. Übrigens, momentan braucht der Previa so ca 14 - 15 l im Schnitt, vermutlich der Motor nicht richtig einge- stellt. Blechreparaturen macht meine Werkstatt ja ganz gut, nur mit dem Motor kommen sie scheinbar nicht so richtig zurand. Naja.
mfG
bauhenkel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Schorsch1001
  • Autor
18 Mär 2007 11:42 #4 von Schorsch1001
Hi Bauhenkel.
Ich habe einen Previa gekauft mit der Absicht umzurüsten was ich auch getan habe.
Der Previa war 170000 km gelaufen und auf euro 2 nachgerüstet. Kostenpunkt laut Vorbesitzer 600 Euro. Der Wagen nahm nicht unter 13 Liter und ich hatte mit einem Gasverbauch von um die 14 Liter gerechnet. Laut meinen Vorerfahrungen mit mit Gasfahrzeugen war der Verbauch nur unwesentlich höher, bei Flüssigeinspritzung sogar gleich.
Nachgerüstet wurde mit einer Verdampferanlage in Holland nachgerüstet weil die dort die meiste Erfahrung haben. Außerdem gibt es dort nur Gasanlage die für bestimmte Fahrzeugtypen entwickelt wurden. Ansonsten würde ich einer Flüssigeinspritzung immer den Vorzug geben. (Kein höherer Verbauch - bei mir)
Der Wagen brauchte aber nicht unter 16 Liter Gas. Nachdem er immer schlechter ansprang hat meine Werkstatt intensiv gesucht und Widerstände in den Steckverbindungen der Zündungsleitungen gefunden die zu einer Spätstellung der Zündung geführt haben. Mit den außerdem verstopften KATS ergab dies den zu hohen Verbeuch und eine schlechte Leistungsabgabe der Maschine.
Probleme beseitigt Wagen läuft jetzt viel besser und Verbrauch liegt bei 14 Liter Gas. In Holland habe ich auch einbauen lassen, weil ich nur dort einen Unterflurtank mit 68 Liter nutzbarem Volumen bekommen haben mit TÜV versteht sich. (anstelle des Reserverrades 74 Liter Brutto)
Hieße für mich Tank aus Holland Flüssigeinspritzung in Deutschland eingebaut aber nur einen Händler nehmen mit gutem Ruf. Gibt viele Krauter die kriegen die Gasanlagen nicht in den Griff.

Extrem wichtig!!!!!!!!!!!!!!!!!

Umstellung des Ventilspiels und andere Zündkerzen sind nötig sonst Motorschaden.
Sagt dir in Deutschland auch kein Mensch.
Na denn gute Fahrt
Schorsch

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • bauhenkel
  • Autor
18 Mär 2007 14:43 #5 von bauhenkel
Hallo, Schorsch

Danke für dein ausführliches Posting. Leider kam es für mich etwas zu spät. Ich habe dieses Fahrzeug wegen des hohen Spritverbrauchs, aber auch wegen der drohenden Steuererhöhungen noch ´05 verkauft und mir einen neuen zugelegt. Der Previa läuft jetzt in Afrika, und ich fahre Renault Scenic 1,6-16V. Habe dadurch zwar weniger Anhängelast, aber auch 5 l weniger Spritverbrauch. Ein Umbau auf Autogas ist zwar angedacht, scheiterte bisher aber immer an der Überlegung, mich noch weiter zu verkleinern. So in der Größenodnung wie ein Smart, den ich am Haken hinter dem WOMO herziehen kann. Als zwangsmäßiger Privatier brauche ich auch kein Auto, um zur Arbeit zu fahren. Wenn man nichts bekommt, braucht man auch nicht hinfahren! Also könnte ich es gut mit was Kleinerem aushalten.
" Zu alt zum arbeiten - zu jung für die Rente - aber topfit zum Reisen!

Klaus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • kaiwi
  • Autor
18 Mär 2007 14:59 #6 von kaiwi

» Extrem wichtig!!!!!!!!!!!!!!!!
»
» Umstellung des Ventilspiels und andere Zündkerzen sind nötig sonst
» Motorschaden.


Hallo Schorsch

Eine kurze Frage habe ich mal,weil ich nicht verstehe weshalb das Ventilspiel vom originalen abweichen soll.
Was ist unter Umstellung des Ventilspiels zu verstehen?
Wie weit weg vom originalen Ventilspiel liegt denn diese Umstellung?
Bei Toyota liegt das Ventilspiel in etwa bei 0,15 - 0,25mm
Oder was meinen die Holländer damit?
Etwa die Steuerzeiten?
Oder gar die Intension das dann durch eine Verkleinerung des Spiels längere Eingasungszeiten entstehen???

Über Aufklärung wäre ich sehr erfreut.
Gruß Kai-Ingmar

Fahre selber einen Toyota RAV4 Bj 2001 mit der 2,00 l VVTi Engine.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Schorsch1001
  • Autor
19 Mär 2007 20:01 #7 von Schorsch1001
Hallo Kaiwi
Die Umstellung des Ventilspiels auf ein höheres Maß ist notwendig wegen der höheren Wärmebelastung durch den Gasbetrieb. Früher hat die Fahrzeuge die auf Gas umgestellt wurden immer Probleme mit den Ventilen/Sitzen da die Motoren noch nicht für bleifreien Sprit ausgelegt waren. Da die Previa 2,5 l Maschine keinen hydraulischen Ventilspielausgleich hat muß bei Gasbetrieb das Ventilspiel auf Einlaß 0,25-0,30 und Auslaß 0,4,-0,45 mm eingestellt werden. Außerdem das hatte ich vergessen zu erwähnen muß der Zündzeitpunkt verändert werden. In der mir vorliegenden Liste von Toyota Holland sind folgende Maschinen aufgeführt.

MotorZündzeitpunktEinlaßAuslaß
1300 ccm4E-FE 150,25-0,300,40-0,45
1600 ccm4A-FE 7AFE 150,25-0,300,40-0,45
2000 ccm3S-FE 150,30-0,350,45-0,50
2200 ccm5S-FE 150,30-0,350,45-0,50
2500 ccm2TZ FE 150,25-0,300,40-0,45

Beim Previa sind dann folgende Zündkerzen zu verbauen Denzo K16R-U
oder NGK BKR 54A oder 5NA ist handschriftlich nachgetragen kann ich nicht genau entziffern.
Da die Angaben aus orignal Toyota Vorschriften stammen unten auf der Seite steht Toyota Service hints 001 26-03-1994 ist es der Lebensdauer von Toyota Motoren sicher förderlich wenn entsprechende Informationen eingeholt werden.
Spezialist für Autogasanlagen ist AISB AutoInbouwService in Baarlo nahe Venlo.
Also dann Gute Fahrt Schorsch

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • kaiwi
  • Autor
21 Mär 2007 14:44 #8 von kaiwi
Hallo Schorsch

Danke für deine Antwort.
Wenn ich richtig gesehen habe ist keiner der Motorbaureihen meiner.
Aber .... ein guter Freund trägt sich mit dem Gedanken seinen Previa umzurüsten.
Wenn er das macht werde ich Ihm die Baureihen rübergeben.
Sein Fahtzeug dürfte wohl in diese Baureihen fallen.
Noch eine Idee
Wenn es möglich ist eine Kopie von dem Datenblatt zu bekommen wäre ich schon froh.

Gruß Kai-Ingmar

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • siberian_sun
  • Autor
08 Jun 2007 20:00 #9 von siberian_sun
Hallo.
Wie sieht das beim 4TZ-FE aus?

Ich hatte einen Motorschaden und hab mittlerweile einen anderen drunter - jetzt mit Flash Lube.

Bei meinem Onkel fängt der an Kalt schlecht zu starten und stark nach Benzin zu riechen. Warm ist noch alles OK.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • friebras
  • Autor
06 Mai 2009 23:05 #10 von friebras
hallo schorch,...

schon etwas länger her dein eintrag, aber vielleicht noch immer aktuel oder zu ergänzen?
mir ist im alten espace der motor geplatzt, suche nach einer alternativen und würde den previa mit lpg anlage favoritisieren - lese nur leider die schwierigkeiten mit der zylkopfdichtung (kaltstartschwierigkeiten, dann später weisser rauch aus dem auspuff mit dem ende der dichtung.

auch diese infos sind schon etwas älter - gibt es neuere erkenntnisse und mglchk. der vorsorge oder finger weg lassen von previa gl bj 93 mit gasanlage?

mit freundlichen grüssen

fribras

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.161 Sekunden