× Fragen/Antworten rund um Fahrzeughersteller und Typen beim Einbau/Umbau von Autogasanlagen

Bodenfreiheit bei Radmuldentank

  • waldie
  • Autor
17 Jul 2005 08:59 #1 von waldie
Bodenfreiheit bei Radmuldentank wurde erstellt von waldie
Hallo "Gaser"und Zukünftige,

lasse meinen Zafira OPC mit Gasanlage ausrüsten (selbstverständlich in Deutschland!!). Möchte einen 77 ltr. Unterflurtank einbauen lassen. Da der OPC einen höheren Verbrauch hat, denke ich, ist dieser Tank OK. Habe auch irgenwo schon gelesen das dies in Bezug auf die Bodenfreiheit möglich ist, weiss aber nicht mehr wo!!

Wer kann mir bitte entsprechende Info's geben.

Mein Umrüster, ein Opelbetrieb, ist sich nicht ganz sicher, wird sich aber auch informieren. Das reicht mir aber nicht!! - Mehrer Meinungen kann hilfreich seien.

Danke für Eure Mühe im voraus

waldie

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • UweHe
  • Autor
18 Jul 2005 14:00 #2 von UweHe
UweHe antwortete auf Bodenfreiheit bei Radmuldentank
Hallo!!!
Ich hatte unter den Zaffi ein 67 ltr.-Tank montiert.
Der 77er hat in der Höhe 3 cm mehr. Das war mir damals zu knapp wg. der Bodenfreiheit.

CU,

Uwe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dietrich Meier
  • Autor
22 Jul 2005 17:59 #3 von Dietrich Meier
Dietrich Meier antwortete auf Bodenfreiheit bei Radmuldentank
Hallo Waldie, ich war im Juni mit meinem Zafira (Edition 2,2L) beim LPG-Ausrüster Prince-Gas in Aurich, um den Einbauplatz für den Tank genau vermessen zu lassen. Der Wagen hat ab Werk das tiefgelegte OPC-Sportfahrwerk. Trotzdem soll der 77-Liter-Tank noch gerade zugelassen werden können. Ob es stimmt, werde ich hoffentlich bald sehen, denn der große Tank hat eine lange Lieferzeit. Ich hoffe, daß der Einbau im August vorgenommen werden kann.
Freundliche Grüße - - Dietrich Meier

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • waldie
  • Autor
22 Jul 2005 20:31 #4 von waldie
waldie antwortete auf Bodenfreiheit bei Radmuldentank
Hallo Dietrich,

besten Dank für Deine Antwort.

Am Di. habe ich meinen OPC abgeholt und habe mit meinem Umrüster mir den Wagen von unten angeschaut. Er hat gemessen und gemessen. Zur Zeit wird wohl ein 67 ltr. eingebaut werden. Er hat einen Durchmesser von 650 mm und eine Tiefe von 24 cm. Diese Maße passen gerade hinein.
Ein 77 ltr. Tank bei einem Durchmesser von 650 ist 27 cm Tief, und genau bei diesen 3 cm hängt der Tank ein paar mm über der Hinterachse, also wahrscheinlich ein 67 ltr. Tank. Der Umrüster hat Bedenken, das der Tank aufsetzen kann!! Ist das Möglich?
Aber wir sind mit dem messen noch nicht ganz fertig. Das Fz wird erst ab dem 22.08.05 umgebaut (Urlaubszeit).
Vielleicht gibt es eine ganz andere Möglichkeit. Eine neue Halterung zu bauen, die einen 77 ltr. Tank bei einem Durchmesser von, ich glaube 72 cm, hier ist die Tiefe auch, wie beim 67 ltr. Tank, 24 cm. Hierzu, wie gesagt, müsste man eine andere Halterung entwickeln. Warum eigentlich nicht??

An die Fachleute:
Ist das aus Eurer Sicht GRUNDSÄTZLICH Möglich? Kosten einmal aussen vorgelassen.

ein begeisterte LPG-Fahrer

waldie

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dietrich Meier
  • Autor
23 Jul 2005 08:14 #5 von Dietrich Meier
Dietrich Meier antwortete auf Bodenfreiheit bei Radmuldentank
Hallo Waldie, hast Du die Bilder von „Uwe He“ gesehen. So weit ich es beurteilen kann, ist dort ein Radmuldentank unter dem schwarzen Zafira abgebildet. Unter dem Tank befindet sich das Trägergestell für den Reservereifen bzw. für den Radmuldentank. Dieses Trägergestell hat seinerseits eine gewisse Höhe. Es sind vermutlich 2-3 cm. Für meinen Zafira habe ich jedoch keinen Radmuldentank, sondern einen Unterflurtank bestellt, der direkt am Wagenboden verschraubt werden kann und daher ohne Trägergestell auskommen müßte. Vermutlich kommen daher die zusätzlich benötigten Zentimeter für den großen 77-Liter-Tank. Ob es aber wirklich so ist, kann ich erst sagen, wenn der von mir bestellte Tank eingebaut- und vom TÜV abgenommen ist.
Freundliche Grüße - - Dietrich Meier

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • waldie
  • Autor
23 Jul 2005 19:19 #6 von waldie
waldie antwortete auf Bodenfreiheit bei Radmuldentank
Hallo Dietrich,

ja, die Bilder habe ich gesehen. Echt super, auch seine Homepage!!

Verstehe ich Dich richtig, es gibt einen Unterschied zwischen dem Radmuldentank und einem Unterflurtank? Ich dachte, diese beiden Tanks wären gleich, nur der Radmuldentank, wie der Name schon sagt, innerhalb des Fz in das Fach vom Reserverad, und er Unterflurtank, eben "Unterflur".
Bei meinem "alten" Zafira hatte mein Unterflurtank in der Mitte eine Aussparung, also irgendwie ein "Loch". Gibt es noch andere Tanks? - man, ich habe keine Ahnung, aber davon anscheinend eine ganze Menge!!

Gruß

Walter Dieterich

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dietrich Meier
  • Autor
23 Jul 2005 22:09 #7 von Dietrich Meier
Dietrich Meier antwortete auf Bodenfreiheit bei Radmuldentank
Hallo Walter, weil ich die nächsten Tage ohne Internet-Zugang bin, will ich Dir noch schnell antworten. Man unterscheidet tatsächlich zwischen Radmuldentank und Unterflurtank. Beim Opel-Zafira verschwimmt der Unterschied ein wenig, weil die „Radmulde“ in Form eines Trägergestells unterflur angebracht ist. Beide Sorten Tank gibt es mit Loch in der Mitte und auch ohne. Wenn man einen Flüssiggasbehälter in den Abmessungen des 77-Liter-Unterflurtanks haben möchte, jedoch mit Loch in der Mitte, dann ist das Fassungsvermögen des Flüssiggasbehälters etwas geringer, so daß nur 70 Liter angegeben werden. Übrigens ich finde es schade, daß es für den Zafira-A, der 1,4 Millionen Mal gebaut wurde, keinen fahrzeugspezifischen Tank in Sonderform gibt. Ich halte es für möglich, daß man bei optimaler Ausnutzung der freien Fläche unter dem Kofferraum auch 100 Liter Flüssiggas unterflur unterbringen könnte. Freundliche Grüße - - Dietrich

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Snuppy1969
  • Autor
26 Jul 2005 20:48 #8 von Snuppy1969
Snuppy1969 antwortete auf Bodenfreiheit bei Radmuldentank
Vorschrift nach ECE 67R01 ist
Fahrzeug vollgetankt und 60kg zuladung!Dann muß von Unterkante Tank noch 20 cm Bodenfreiheit sein

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.152 Sekunden