× Fragen/Antworten rund um Fahrzeughersteller und Typen beim Einbau/Umbau von Autogasanlagen

Autogasumbau VW T4 VR6 2,8

  • heijo50
  • Autor
02 Mai 2005 03:59 #1 von heijo50
Autogasumbau VW T4 VR6 2,8 wurde erstellt von heijo50
Möchte meinen T4 VR 6 auf Autogas umrüsten. Hat jemand Erfahrung welche Anlage für dieses Fahrzeug zu empfehlen ist. Eine Werkstatt in meiner Nähe (Hunsrück/Koblenz) will mir ein Angebot über eine Landi Anlage machen (Kosten ca. 2700-3200.-€) Ein weiterer empfielt mir eine Prins, da bei dieser der Verbrauch viel geringer wäre (Preis hier 2.700.-€) Kann mir vielleicht jemand einen Tip geben?

Gruß johei50

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Hawkwind
  • Autor
02 Mai 2005 04:28 #2 von Hawkwind
Hawkwind antwortete auf Autogasumbau VW T4 VR6 2,8
Hallo johei,

mach dich mal schlau zu flüssig einspritzenden Systemen. Diese werden von Vialle und Icom angeboten. Fahre selbst Vialle LPI und würde mir nichts anderes mehr verbauen lassen.

Gruß Hawkwind

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gascharly
  • Autor
02 Mai 2005 07:13 #3 von Gascharly
Gascharly antwortete auf Autogasumbau VW T4 VR6 2,8
» Ein weiterer empfielt mir eine Prinz, da bei
» dieser der Verbrauch viel geringer wäre (Preis hier 2.700.-€) Kann mir

Mit der Prins ist der Verbrauch auch nicht geringer als mit allen anderen Anlagen! Ist eine unverständliche Behauptung!
Gruß

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Fuzzwyr
  • Autor
04 Mai 2005 21:19 #4 von Fuzzwyr
Fuzzwyr antwortete auf Autogasumbau VW T4 VR6 2,8
Hi, mein Vater fährt einen T4 V6 (mit 204PS, deiner dürfte ja der mit 140PS sein...?) mit einer Prins und ist sehr zufrieden, bis auf das hier genannte kleine Problem, was aber mit der Feinjustierung der Anlagensoftware zu tun haben sollte (nach mehreren Rückantworten auch aus diesem Forum).

Muss den anderen aber auch recht geben, dass ein Weniger-Mehr-Verbrauch mit der Prins VSI eher unwahrscheinlich ist oder sich in kaum wertbaren Maßstäben verhält.
Mit LPI-Systemen habe ich leider keine Erfahrungen, wäre aber mit Sicherheit bei einem neuen Wagen auch mal eine Option für mich... ;-)

Grüße, Fuzzwyr

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • StammtKO
  • Autor
05 Mai 2005 12:16 #5 von StammtKO
StammtKO antwortete auf Autogasumbau VW T4 VR6 2,8
Hallo,

Welche Umrüster hast du denn alle schon kontaktiert?

Von dem Umrüster in Koblenz muss ich dir leider abraten, zuwenig Erfahrung.

Lass dir mal ein Angebot von diesem hier machen.

Die Holländer haben nach wie vor die längste Erfahrung was das Gasanlagen einbauen betrifft.

Preislich auch etwas günstiger soweit ich weiß.

Vogels Autogassysteme NL Deutschland
Feldstrasse 15
D-53501 Grafschaft-Nierendorf (RP)
Tel:02641-9181377
Fax:02641-24067
Landi(Alleinimporteur), OMVL, Impco (Spezialisiert auf BMW u. großvolumige Amerikaner)

Würde mich natürlich freuen wenn du kommenden Montag zum Stammtisch kommen würdest.

Dann können wir uns darüber auch mal persönlich unterhalten.

Siehe Link

http//www.home.arcor.de/bajor/einladung.htm

Gruß Michael

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • heijo50
  • Autor
05 Mai 2005 15:04 #6 von heijo50
heijo50 antwortete auf Autogasumbau VW T4 VR6 2,8
Hallo Hawkind,

Danke für Deinen Tip.
Ich bin allerdings erst dadurch auf die Idee mit dem Autogas gekommen, weil in wenigen Wochen in unmittelbarer Nähe eine 24 h Autogastankstelle ihre Tore öffnet.
Die nächste Tankstelle für flüssig einspritzende Systeme ist leider ca. 40km entfernt und dort fahre ich nur sehr selten hin.
Daher bleibt nur die Autogasalternative.

Gruß Josch

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • heijo50
  • Autor
05 Mai 2005 15:32 #7 von heijo50
heijo50 antwortete auf Autogasumbau VW T4 VR6 2,8
Hallo fuzzwyr,

Du hast recht, es handelt sich bei meinem Bus um den V6 mit 140PS. Wie liegt Dein Vater im Verbrauch mit der Prins VSI und meinst Du mit dem kleinen Problem den Mehrverbrauch?
Wie macht sich die Anlage Leistungsmäßig im Alltag bemerkbar. Leistungsverlußt? Ölverbrauch? Wartung? Laufruhe? und wo hat er die Anlage einbauen lassen (Preis?).
Wenn ich so einen Querschnitt durch die Problembeschreibungen nehme, entstehen offensichtlich die meisten Probleme durch fehlerhafte Anlagensoftware bzw. justierung.

Gruß johei

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Hawkwind
  • Autor
05 Mai 2005 17:48 #8 von Hawkwind
Hawkwind antwortete auf Autogasumbau VW T4 VR6 2,8
Hallo Josch,

du hast da möglicherweise was falsch verstanden. Bei flüssig einspritzenden Systemen geht es nur um die Technik, wie das Autogas vom Tank in den Motor kommt. Bei meinem Tip wäre es halt flüssig. Das ist alles. Das Gas ist das selbe und wird natürlich auch genauso getankt.


Gruß Hawkwind

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • X_FISH
  • Autor
10 Mai 2005 22:41 #9 von X_FISH
X_FISH antwortete auf Autogasumbau VW T4 VR6 2,8
Ich fahre selbst einen VR6 mit LandiRenzo IGS. Auf meinen T4 Seiten findest du auch noch weitere Bullis mit Gas.

Mehr- bzw. Minderverbrauch im Vergleich zu meiner Multipoint zu einer vollsequentiellen Anlage sind nicht wirklich vorhanden. Gasfuß und Gasqualität wirken sich da deutlich markanter aus.

Daher: Muss nicht gleich LPI sein, Vollsequentiell auch nicht (verlangt wedre die Motorsteuerung noch die Emissionsklasse).

CU Martin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.151 Sekunden