× Fragen/Antworten rund um Fahrzeughersteller und Typen beim Einbau/Umbau von Autogasanlagen

MB C240 V6 Bj.2001 umrüsten

  • boogoo
  • Autor
12 Apr 2005 18:48 #1 von boogoo
MB C240 V6 Bj.2001 umrüsten wurde erstellt von boogoo
Hallo,
ich möchte mir einen Mercedes C240 V6 Bj. 2001 zulegen.
Der Händler meinte das nur bestimmte Motoren von MB auf Autogas umzubauen sind. Stimmt das? Bzw. kann mir jemand sagen ob der Motor geeignet ist.

Danke im Voraus.

C 240 V6 (W203) mit Prins VSI / 55 L Tank
*****************************************

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • UweHe
  • Autor
12 Apr 2005 19:04 #2 von UweHe
UweHe antwortete auf MB C240 V6 Bj.2001 umrüsten
Nein, kein Problem, der geht.
Es lassen sich nur Direkteinspritzer nicht umrüsten.

CU,

Uwe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • autogas-team
  • Autor
12 Apr 2005 20:39 #3 von autogas-team
autogas-team antwortete auf MB C240 V6 Bj.2001 umrüsten
Hallo,

frag mal deinen Händler, um welche Typen es sich da handelt. Würde uns echt einmal interessieren. Vielleicht hat der Informationen, die wir nicht haben. ;-)

Wir haben schon unzählige MB vergaast und da gab es keinen, der nicht umgerüstet werden konnte.

Nicht, das er dir nen Erdgas-ler aufschwatzen möchte. ;-)

Dein Modell geht ohne Probleme umzurüsten. Wenn du Ihn hast, send uns einfach mal deine Fahrzeugdaten zu.


Mfg

Das Autogas-Team

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • boogoo
  • Autor
12 Apr 2005 20:54 #4 von boogoo
boogoo antwortete auf MB C240 V6 Bj.2001 umrüsten
Danke für die schnellen Antworten. Da bin ich ja beruhigt und kann das Teil holen. Ich bin über Angebote für den Umbau erfreut.

Folgende Daten habe ich von dem Fahrzeug
MB C240 Avantgarde
125 KW
EZ: 8.3.2001
Hubraum: 2597 ccm
KM: 92000
(Ich hoffe mal das dem 6 Zylinder Motor die gelaufenen KM nix ausmachen.)

Danke im Voraus

Christian

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • DirtyHarry
  • Autor
13 Apr 2005 06:59 #5 von DirtyHarry
DirtyHarry antwortete auf MB C240 V6 Bj.2001 umrüsten
ZU:
» (Ich hoffe mal das dem 6 Zylinder Motor die gelaufenen KM nix ausmachen.)

Hi Christian:

Ich habe einen V8 mit 170ooo drauf - nicht Kilometer, sondern Meilen!!! Das sind 272ooo km und habe ihn mir umrüsten lassen. Jeder, den ich gefragt habe, ob es sich noch lohnt, hat mir gesagt "JA". Ich sehe das auch so.

Denke doch mal so - alleine meine Einsparungen, wärend der letzten 2 Monate haben mir über 400 Euro gebracht. Damit könnte ich sofort einen kleinen Macken praktisch umsonst beheben lassen.

Gruss
Kai

Lieber 20 Liter Gas / 100 als 100 paar Schuhe im Schuhschrank meiner geliebten Frau!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Hawkwind
  • Autor
17 Apr 2005 05:40 #6 von Hawkwind
Hawkwind antwortete auf MB C240 V6 Bj.2001 umrüsten
Hi boogoo,

informiere dich unbedingt auch über flüssig einspritzende Systeme! Fahre selbst BMW 525 von 2001 mit Vialle LPI - einfach perfekt.

Gruß Hawkwind

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • boogoo
  • Autor
26 Jun 2005 18:51 #7 von boogoo
boogoo antwortete auf MB C240 V6 Bj.2001 umrüsten
Also nach 6 Wochen (seit dem steht mein C 240 beim Ümrüster) will ich mich mal wieder hier äußern. Evtl. hat ja jemand einen Tip für mich. Ich hatte mich für den Umbau bei uns im Ort entschieden, da die Firma seit vielen Jahren Autogasumbauten macht. (Meistens allerdings bauen die KIAS um). Mein Mercedes sollte aber nach Aussage des Umrüsters auch kein Problem darstellen.
Kurzer Abriss was bisher passierte:
-vor 6 Wochen : Einbau einer Landi Omegas Anlage. (Dauer ca. 7 Tage).
Ergebnis: Auto läuft genau einen Tag - danach schalten sich im Gasbetrieb
ständig zwei Zylinder ab. ERKLÄRUNG des Betriebes: Aus Platzgründen liegen
Kabel der Gasanlage zu dicht an den Zündspulen. Es baut sich ein Magnetfeld
auf und deswegen schalten die Zylinder ab.
-vor 4 Wochen : Damit mehr Platz im Motorraum ist, wird der orig.Luftfliter
gegen einen offenen Sportluftfilter getauscht. Die Einspritzrails werden
ummontiert. Ergebnis: Auto läuft immer noch nicht richtig im Gasbetrieb.
Zylinder schalten immer noch ab. ERKLÄRUNG des Betriebes: Kann sich dieses
Phänomen nicht erklären. Evtl. sind die Zündspulen defekt.
- vor 2 Wochen : Es wird ein der Zulieferer der Gasanlage hinzugezogen. Dabei
kam heraus das die Landi Anlage in diesem Auto absolut die falsche Wahl ist.
Ergebnis : Es wird eine Prins VSI Anlage eingebaut. (sowie auch der Orig.
Luftfilter kommt wieder hinein)
- letzte Woche : Ich bekam mein Auto wieder. Es lief wieder genau EINEN Tag im
Gasbetrieb. Dann schaltet das Auto wieder in den Benzinbetrieb. Erst nach
erneuter Zündung einschalten geht es wieder im Gasbetrieb. Nur leider nicht
lange. Der Umrüster stellt die Anlage erneut ein. Danach ging es wieder für
10 km im Gasbetrieb. Nun fährt er wieder auf Benzin.
- vorgestern : Das Auto macht nach erneuten 20 km im BENZINbetrieb die selben
Macken. 2 Zylinder schalten sich ab. Motor läuft sehr unruhig und max. 90
km/h sind möglich.
- Nun steht das Auto wieder beim Umrüster. Bin mal gespannt welche Ausrede er
diesmal hat. Meine Geduld ist fast am Ende.

Nun werden hier gleich die Meinungen aufkommen das ich mir lieber einen "fähigen" Umrüstbetrieb ausgesucht hätte. Dazu muß ich sagen das ich diese Firma für fähig gehalten habe, da die das seit vielen Jahren machen. Nun müssen die also durch und die Kiste zum fahren bringen.

Hat evtl. jemand einen Tip für mich was das Problem sein könnte ? Sind evtl. die Zündspulen doch nicht mehr 100%ig in Ordnung ?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gascharly
  • Autor
26 Jun 2005 20:24 #8 von Gascharly
Gascharly antwortete auf MB C240 V6 Bj.2001 umrüsten
» Hat evtl. jemand einen Tip für mich was das Problem sein könnte ? Sind
» evtl. die Zündspulen doch nicht mehr 100%ig in Ordnung ?

Ja, defekte Zündspulen stellen ein häufiges Problem dar. Wenn sich immer die selben Zylinder abschalten, dann ist das aller Warscheinlichkeit der Fall.
Viel Erfolg.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Hawkwind
  • Autor
26 Jun 2005 20:50 #9 von Hawkwind
Hawkwind antwortete auf MB C240 V6 Bj.2001 umrüsten
Hallo boogoo,

das ist bitter. Aber du hast erst einmal recht: Da muss der Umrüster durch und das Fahrzeug zum Laufen bekommen.

Woran ich irgendwie überhaupt nicht glaube, ist die Version von defekten Zündspulen, Zündkerzen, Zündleitungen, Abschirmungen, Vorwiderständen und - nicht zu vergessen, werden immer wieder gerne genommen - den Lambdasonden.
Mir scheint's, die Teile sind allesamt hochgradig allergisch in Bezug auf Gasanlagen. Immer wieder liest man: 70.000 km problemlos auf Benzin. Und dann: PENG! 3 km auf Gas und die Zündspule/n ist/sind im Eimer. Als hätten sie's gerochen, diesen penetranten Gasgeruch aus dem Verdichtungsraum. Und so weiter und so weiter ..

Wenn du mich fragst, brauchen manche Umrüster wohl eher eine polierte Glaskugel, dann käme vielleicht auch mal 'ne preiswerte Rücklichtbirne zum Zuge.

Viel Erfolg aber weiterhin und berichte bitte.


Gruß Hawkwind

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • boogoo
  • Autor
21 Jul 2005 19:52 #10 von boogoo
boogoo antwortete auf MB C240 V6 Bj.2001 umrüsten
So... dann will ich Euch mal auf dem Laufenden halten. Habe mein Auto seit Dienstag wieder. Und er läuft. Ich glaub es fast nicht.
»
» Woran ich irgendwie überhaupt nicht glaube, ist die Version von defekten
» Zündspulen, Zündkerzen, Zündleitungen, Abschirmungen, Vorwiderständen und
» - nicht zu vergessen, werden immer wieder gerne genommen - den
» Lambdasonden.

Genau so war es auch. Erst wurde der Luftmassenmesser getauscht - dann 3 Zündspulen - aber alles das war es nicht. Lediglich das Motorsteuergerät hatte sich "aufgehängt" - Wurde dann bei Mercedes neu programmiert und schon lief die Kiste. Nur leider erst nach gut 9 Wochen.

Naja... aber nun wird alles gut. Evtl. werde ich mir noch einen 2.Tank einbauen lassen, denn 350 km Aktionsradius (auf Gas) ist nicht so dolle.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.142 Sekunden