× Fragen/Antworten rund um Fahrzeughersteller und Typen beim Einbau/Umbau von Autogasanlagen

Anzeigensalat - Opel Astra Caravan mit einer Gasanlage von Landi Renzo

  • gastraner
  • Autor
09 Mär 2005 08:52 #1 von gastraner
Schönen Tach,

ich bin seit kurzem stolzer Besitzer eines Opel Astra Caravans (Baujahr 2002, 1,8l, 125 PS) mit einer Gasanlage von Landi Renzo (Einbau 2004). Da ich leider von der Technik keine Ahnung habe, schreibe ich mal ein paar Daten aus dem Fahrzeugschein dazu: Gasanlage hat Druckregler/ Magnetventil, Einspritzdüsen Mat Rix und ein Steuergerät. Das Problem besteht darin, dass die Motorkontrollleuchte nach einer gewissen Zeit im Gasbetrieb aufleuchtet. Der "Meister" der Opel-Werkstatt konnte keine Fehlermeldung bis auf einen möglichen Druckabfall bzw. geringen Druck erkennen. Da der Benzintank derzeit voll ist und der Gastank in der Anzeige bei halbvoll steht, vermute ich als Laie, dass es mit dem geringeren Druck im Gastank zusammenhängen könnte, aber nicht dürfte. Das heißt, bei wieder vollerem Gastank dürfte dann keine Fehlermeldung auftreten bzw. ist auch vorher nicht aufgetreten. Möglicherweise hat der Einbau zu einer Störung in der Motorelektronik geführt.


Hat jemand schon einmal ein ähnliches Problem gehabt bzw. kennt sich damit aus und kann dem "Meister" auf die Sprünge helfen?

Besten Dank im voraus von einem genervten Gastraner!!!:-(

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • 1aAutoservice
  • Autor
09 Mär 2005 09:22 #2 von 1aAutoservice
Hallo,
also ohne das Auto gesehen zu haben würde ich sagen dass es evt. daran liegt, dass dein Auto im Gasbetrieb zu mager oder zu fett läuft. Dass sind eigentlich die häufigste Ursach dafür dass die Motorcheckkontrolle angeht. Wir verbauen Landi-Anlagen also identisch mit deiner. Wir fahren mit dem Auto mit Laptop und einem Messgerät und können uns dass genaue Verhalten anschauen. Entweder fetten wir an oder Magern in der Software ab.
Wie gesagt dass könnte eine Ursache sein.
Sonst melde dich mal bei mit vieleicht kann ich dir weiterhelfen.
Viele Grüße
Matthias

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • gastraner
  • Autor
09 Mär 2005 09:32 #3 von gastraner
Besten Dank für deine Ferndiagnose, Matthias!

Ich werde auf Dein Angebot zurückkommen, falls die Mechaniker das nicht in den Griff kriegen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • 1aAutoservice
  • Autor
09 Mär 2005 09:45 #4 von 1aAutoservice
Kein Thema,
sonst einfach mal durchrufen und nach mir fragen. Wenn ich nicht da bin, verweißt du auf mich und sprichst mit unserem Meister.
MfG

Matthias

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • autogas-team
  • Autor
09 Mär 2005 11:12 #5 von autogas-team
Hallo gastraner,

wann kommt die Motorkontrollleuchte. Während der Fahrt oder beim Starten des Motors.

Der für uns wichtige Druck ist nach dem Verdampfer. Geregelt wird dieser an diesem Verdampfer. Dieser für uns wichtige Druck ist indirekt abhängig vom Tankdruck. D.h. er ist nur relevant, wenn der Tank leer ist. Dann nämlich schaltet die Gasanlage ab.


Mfg

Das Autogas-Team

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • gastraner
  • Autor
09 Mär 2005 12:42 #6 von gastraner
Hallo Autogas-Team,

ich glaube, es ist während der Fahrt aufgetreten. Laut Gasanzeige ist der Wagen aber die ganze Zeit im Gasbetrieb gewesen. Allerdings habe ich den Motor dann abgestellt und erneut angelassen. Hier leuchtete die Kontrollleuchte dann schon beim Starten. Die Lampe blieb an, obwohl ich dann auf Benzinbetrieb umgeschaltet habe.

Gruß Gastraner

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • autogas-team
  • Autor
10 Mär 2005 16:27 #7 von autogas-team
Hallo Gastraner,

versuche einmal die Zündung mit dem Schlüssel in Position 2 zu bringen und kurz warten. Erst dann den Schlüssel ganz rumdrehen und den Motor starten.
Brennt dann immer noch die Motorkontrollleuchte?

Position1: alle Kontrolllampen an
Position2: alle Kontrolllampen an
Position3: Anlasser dreht


Mfg

Das Autogas-Team

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.137 Sekunden