× Fragen/Antworten rund um Fahrzeughersteller und Typen beim Einbau/Umbau von Autogasanlagen

Opel Blitz, Baujahr 1960

  • E. Diekmann
  • Autor
06 Mär 2005 12:16 #1 von E. Diekmann
Opel Blitz, Baujahr 1960 wurde erstellt von E. Diekmann
Hallo miteinander,

ich bin derzeit dabei, einen Opel Blitz Baujahr 1960 zu restaurieren. Im Laufe meiner Recherchen für dieses Fahrzeug habe ich von der Adam Opel AG eine Prospektkopie zugeschickt bekommen, in der von einer Treibgasanlage die Rede ist.

Zuerst einmal: was ist Treibgas - LPG oder Erdgas?

Autogas wäre sehr interessant, zumal ich meinen Subaru Legacy schon mit Autogas fahre. Beim Legacy bin ich von dem ganzen System zwar ziemlich enttäuscht, aber im Prinzip bin ich von Autogas überzeugt.

Wie verhält sich das eigentlich bei einem Vergaser - Fahrzeug? (1960 gab es noch keinen Elektronik-Schnickschnack)

Wer verbaut solche Anlagen?

Wer hat Ahnung von Autogas-Anlagen in Oldtimern, bzw. schon Erfahrung damit gemacht?

Die H-Zulassung dürfte eigentlich kein Problem sein, da ich anhand dieses Prospektes ja nachweisen kann, das es solche Fahrzeuge bereits mit Gas gab.

Wie verhält sich bei Vergaser-Fahrzeugen der Mehrverbrauch?

Für Info wäre ich wirklich sehr dankbar!

Gruß an alle Gasianer
Eddie

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gascharly
  • Autor
06 Mär 2005 12:53 #2 von Gascharly
Gascharly antwortete auf Opel Blitz, Baujahr 1960
Hy Eddi, Glückwunsch, wenn der fertig ist wird der der Hingucker!
Zu vergasen ist der allemale mit einer ungeregelten Venturi! Unter Treibgas fällt beides, LPG sowie CNG. Es ist beides ein Gas für den Antrieb! Also auch kein Problem.
Ich wünsche bei diesem Vorhaben recht viel Erfolg, Grüße Gascharly

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • E. Diekmann
  • Autor
06 Mär 2005 13:08 #3 von E. Diekmann
E. Diekmann antwortete auf Opel Blitz, Baujahr 1960
Hallo Gascharly,

nachdem ich hier immer wieder mal über Dich stolpere nehme ich an, dass Du wohl beruflich mit Autogas zu tun hast. Verbaust Du die Anlagen auch?

Kannst Du mir etwas mehr über diese Venturi sagen? Kosten, Verbrauch, Händler in meiner Nähe etc.

Ich kenne das alles mit Steuergerät hier und Elektronik da. Ungeregelt sagt mir gar nichts.

Danke im vorraus!

Gruß Eddie

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • gasmen
  • Autor
06 Mär 2005 14:00 #4 von gasmen
gasmen antwortete auf Opel Blitz, Baujahr 1960
Hallo Eddie,mit Venturi ungeregelt bin ich aufgewachsen und Blutsverwand. Nen Opel Blitz habe ich 1983 sogar vergast. Glückwunschvon mir,ich wünsche Dir viel Spass bei der Restauration. Für Fragen stehe ich Dir sehr gerne zur Verfügung. Gruß vom Werner.:-P

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • E. Diekmann
  • Autor
06 Mär 2005 14:06 #5 von E. Diekmann
E. Diekmann antwortete auf Opel Blitz, Baujahr 1960
Hallo Werner,

prima - mehr davon. Was muss ich beachten? Was muss ich bei der Restauration im Vorfeld mit erledigen? (Es ist nämlich ziemlich nervig, an einem frisch restaurierten Fahrzeug Löcher zu bohren und sonstige Umbauten zu erledigen.

Welche Kosten muss ich einkalkulieren? (Bis der fertig ist wird die Sparsau wohl ziemlich verhungert aussehen!)

Du kannst mir auch gern eine direkte Mail schicken!

Gruß Eddie

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • X_FISH
  • Autor
06 Mär 2005 19:54 #6 von X_FISH
X_FISH antwortete auf Opel Blitz, Baujahr 1960
Bischen offtopic:

Was mich immer wieder begeistert: Egal wie alt sie sind, egal wie "ungepflegt" sie etliche Monate oder gar Jahre verbringen mussten - meistens rosten sie weniger als heutige "moderne" Fahrzeuge...

Viel Spaß bei dem Projekt - und gerne immer wieder mal über neue Bilder informieren. Egal ob da nun noch Gas mit reinkommt oder nicht.

CU Martin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • E. Diekmann
  • Autor
07 Mär 2005 07:21 #7 von E. Diekmann
E. Diekmann antwortete auf Opel Blitz, Baujahr 1960
Hallo Martin,

leider bekomme ich deine HP nicht geöffnet. Fehler drin?

Man hört vielfach auf Treffen: "Das war noch Blech!" (Würg! Sorry Leute, aber ich kann es nicht mehr hören!)

Fakt ist, dass bei den heutigen Fahrzeugen die Rostvorsorge wesentlich besser ist als in den 60-er und 70-er Jahren. Damals waren die Fahrzeuge schneller durchgerostet als heute. Nur gibt es heute Oldie-Freaks, die in mühevoller Arbeit alte Fahrzeuge wieder herrichten und auch noch Spaß daran haben. Es ist schon irgendwo pervers: während andere gemütlich im Biergarten sitzen bevorzugen wir es, wenn uns die Flexspäne um die Ohren fliegen und die Schweißperlen sich genüßlich im Blaumann vergnügen. Ok - genug Romantik.

Liebe Anbieter von Gasanlagen - ich habe hier zwar einige nette Reaktionen bekommen, aber noch nichts konkretes. Ich meine dieses Projekt wirklich ernst und ich möchte auch ernsthafte Info haben. Also bitte - strengt Euch etwas mehr an.

Rostige Grüße an alle
Eddie

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • X_FISH
  • Autor
07 Mär 2005 08:44 #8 von X_FISH
X_FISH antwortete auf Opel Blitz, Baujahr 1960
» leider bekomme ich deine HP nicht geöffnet. Fehler drin?

Alte Adresse - ist nun korrigiert. :)
_____

» Man hört vielfach auf Treffen: "Das war noch Blech!" (Würg! Sorry Leute,
» aber ich kann es nicht mehr hören!)

Wohl eher "das war noch Lack". Wenn ich an den 78er Passat denke, auf den ich meine ersten Fahrerfahrungen gesammelt habe (da war das Teil knapp 13 Jahre alt) => kein Rost.

Heutzutage gammeln die Vitos schon nach 3-4 Jahren und bei VW sieht's auch nicht wirklich besser aus. Trotz "Vollverzinkung" (sprich: verzinkte Bleche ausstanzen und dann eben die Kanten rosten lassen) und modernem, umweltfreundlichen Lack (sprich: beim Kunden erstmal testen lassen, wie dick man denn den Lack wohl auftragen muss). *grummel*

» Fakt ist, dass bei den heutigen Fahrzeugen die Rostvorsorge wesentlich
» besser ist als in den 60-er und 70-er Jahren. Damals waren die Fahrzeuge
» schneller durchgerostet als heute.

Also bei den französischen Fahrzeugen gilt dies wohl im wahrsten Sinne des Wortes - stand auch mal sinngemäß in der Motorwelt drin. So langsam könnten sich die deutschen Konzerne was vom Rostschutz in Frankreich abgucken. :)
_____

Was es die Gasanlage anbelangt => Motorkennbuchstabe oder so parat? Könnte dem einen oder anderen Umrüster schon viel weiterhelfen (Abnahme der Anlage, Abgasgutachten, etc.).

CU Martin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • E. Diekmann
  • Autor
13 Mär 2005 16:47 #9 von E. Diekmann
E. Diekmann antwortete auf Opel Blitz, Baujahr 1960
Hallo Leute,

am Samstag war ich bei "gascharly" und kann eigentlich nur sagen: "Klasse!!!"

Mehr unter: Autogas in Oldtimern - wer hat schon Erfahrungen?

Gruß
Eddie

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.131 Sekunden