× Wie groß ist das Tankvolumen? Welcher Anlagenhersteller wurde verbaut? Hier kann in nur wenigen Minuten die eigene Online Umfrage erstellt werden.

Seit wann nutzt ihr den alternativen Antrieb Autogas-LPG?

×

Umfrage: In welchem Jahr seit ihr erstmalig auf Autogas umgestiegen?

Vor 1990
1 4.2%
1990 - 1994
1 4.2%
1995 - 1999
4 16.7%
2000 - 2002
1 4.2%
2003 - 2005
10 41.7%
2006 - 2008
3 12.5%
2009 - 2011
2 8.3%
2012 - heute
2 8.3%
Anzahl der Wähler: 22 ( Focusgaser, Hoki_58, H2_LPG, Herbie, Hattibiker ) Mehr
Bitte zuerst anmelden. Nur angemeldete Benutzer können an dieser Umfrage teilnehmen.
Mehr
06 Mai 2014 05:12 #1 von Marco
Um die Jahrtausendwende wurde Flüssiggas als Kraftstoff auch hierzulande wieder beliebter und erreichte im Boomjahr 2008 (gemessen an den Umrüstungen pro Jahr) seinen vorläufigen Höhepunkt. Es gibt aber auch „alte Hasen“ die schon auf Gas gefahren sind, als die Tankstellensuche noch ein echtes Abenteuer darstellte.

Wann habt ihr euer erstes Fahrzeug auf Gasbetrieb umgestellt?

Dateianhang:

MITSUBISHI Lancer Kombi 2.0
Prins VSI LPG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
06 Mai 2014 10:48 #2 von Friedrich
Die erste BRC-Anlage hatte ich im KIA Magentis V6 und das hat ganz wunderbar funktioniert.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
06 Mai 2014 12:20 #3 von H2_LPG
1998 einen Opel Astra mit einer ZAVOLI RE.g.AL (mit 70 L Zylindertank) .... eingebaut bei 65.000 und 55.000 km gefahren (in einem Jahr) - Gaspreis war da noch bei 89 Pfennig der Liter :unsure: ....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
06 Mai 2014 16:33 - 06 Mai 2014 16:38 #4 von Licht in der Hupe
Ich nutze Autogas seit Februar 2012 und bin beruflich darauf gekommen.
Von Anfang 2007 bis (noch) Juli 2014 bin ich im Autogas-Team und kümmer mich dort um alles behördliche zur Errichtung und dem laufenden Betrieb von Autogas-Füllanlagen. Anschließend wechsel ich in den Bereich Gewerbe/ Industrie.Dort dann auch Stapler (Flurförderzeuge), Treibgas-Füllanlagen. Ich bin also in erster Linie auf der gegenüberliegenden Seite des Füllschlauches zuhause.
Ach ja...ich habe mich bei meinem VW Caddy für eine Vialle LPE7 Flüssigeinspritzanlage entschieden, was gewichtige Gründe hatte. Die Anlage ist zudem völlig wartungsfrei und vollgasfest. Bisher ca. 40.000 km damit gefahren

Gruß, Kai

VW Caddy Life 1.4 80 PS (der Schlappe)
Feb. 2012 Vialle LPE7 Flüssigeinspritzung LPG einbauen lassen
WARTUNGSFREI und Vollgasfest. Alles Gut.
Letzte Änderung: 06 Mai 2014 16:38 von Licht in der Hupe.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Mai 2014 20:26 #5 von Tjet
Mein erstes Gasfahrzeug war ein VW Golf IV 1,6 . Den hab ich mit einer Zavoli Alisei N 2006 umgebaut und 2009 verkauft. Er läuft immer noch mit der Zavoli seit 140.000km. Außer nem Temperaturfühler am Verdampfer ist nichts kaputtgegangen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Mai 2014 19:05 #6 von Susi Sorglos
Das erste Gas-Auto war 2007 der KIA Cee’d meines Mannes, der nach den ersten 1.000 km mit einer BRC-Anlage auf Gas umgerüstet wurde. Trotz der von KIA beworbenen Gasfestigkeit des Motors fingen bei ca. 80.000 die ersten Probleme an, die mit dem Austausch des Zylinderkopfes durch KIA auf Kulanz behoben wurden. Anschließend hat das Auto problemlos bis 216.000 km durchgehalten und uns dann durch Motorschaden verlassen. Bei der Laufleistung war es aber ok. Die Gasanlage hatte zu keiner Zeit Probleme und außer den üblichen Wartungen musste nie etwas repariert werden.
Mein eigenes erstes Gas-Auto war 2008 ein 2-jähriger Skoda Fabia Kombi, der mit einer Frontgas-Anlage ausgestattet wurde. Im Gas-Betrieb gab es auch hier nie Probleme, aber ich habe das Auto 2 Jahre später verkauft, da mir die Wartungskosten von Skoda nicht gepasst hatten. 1.000 EUR wg. aller möglichen Verschleißteile bei 75.000 km war mir zu viel.
Daraufhin habe ich mir 2011 wieder ein „vernünftiges“ Auto zugelegt, einen Mazda 323F, Baujahr 1992. Diesen konnte ich mit originalen 32.000 km in einem neuwertigen Zustand kaufen. Bei 35.000 km habe ich ihn mit einer KME-Anlage und V-Lube umrüsten lassen und habe jetzt 50.000 km ohne jedes Problem hinter mir. Das regelmäßige Messen des Ventilspiels ergab bisher keine Auffälligkeiten. Der Gaspreis in meiner Gegend liegt z.Z. bei 67,9 Cent und der Verbrauch des Mazdas bei 8,8 l. Günstiger kann man kaum Auto fahren…
:super:

Susi Sorglos
Dateianhang:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Mai 2014 16:37 #7 von GasGert
Bin seit 1998 sprich 16 Jahre überzeugter Autogas Fan. :lpg: Mein erstes Fahrzeug war ein Golf 2 mit einer einfachen Gasanlage mit Choke (wenn das jemandem ein Begriff sein sollte). Da war starten direkt auf Gas möglich! Leider haben sich die Autogaspreise (vielleicht aufgrund der wachsenden Beliebtheit) seit dem ganz schön nach oben bewegt :(

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 Mai 2014 20:13 #8 von Hattibiker
Bin seit Mitte der 80er Jahre überzeugter Autogasfahrer, begonnen habe ich mit einem R4/F6 mit 80 Liter Tank, verschiedene Opel Rekord C 1900, verschiedene VW Passat Modelle, Audi 100 C4 2.0(350000KM ohne ein einziges Problem mit der Gasanlage),fahre jetzt einen Golf4 1,6 16V (230000KM) und einen Mazda MPV 2.0(240000KM),beide mit Prins VSI, für mich gibt es keine Alternative!!!!:autogas: :super:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.460 Sekunden