× Fehlersuche rund um Autogassysteme

Backfire-Probleme bei Venturi / AG-Anlage

  • noldegrimm
  • Autor
25 Aug 2005 23:27 #1 von noldegrimm
Backfire-Probleme bei Venturi / AG-Anlage wurde erstellt von noldegrimm
Hallo,
ich habe massive Backfire-Probleme bei einer Venturi-Anlage in Verbindung mit einer AG-Anlage, verbaut in einen 2.0i Ford Transit, Baujahr 1999.
Die Anlage lief ca. 5 Jahre problemlos, es ging los beim Kerzenwechsel. Es wurden neue NGK TR 55 eingebaut und es knallte. Daraufhin wurde der Elektrodenabstand auf ca. 7 bis 8 mm reduziert und es knallte nur noch ca. alle 1000 bis 2000 km. Mittlerweile läuft der Motor im Gasbetrieb viel zu fett, im Gasbetrieb geht derzeit nichts mehr. Im Benzinbetrieb läuft der Motor optimal und sparsam. Der hier ansässige Fachbetrieb, der allerdings keine AG, sondern Stargas-Anlagen verbaut, hat die Anlage zerlegt, gereinigt und wieder zusammengesetzt und hat dabei keinen Fehler entdeckt, abgesehen von einer etwas bauchigen Membran im Verdampfer (allerdings keine Risse o.ä.).
Mittlerweile ist Ratlosigkeit eingetreten. Kann es denn letztlich doch an der Membran liegen? Gibt es einen Fachbetrieb in Schleswig-Holstein, der AG-Anlagen einbaut (ich habe keinen gefunden). Leider hat mein Fachhändler auch keine Einstellungssoftware für AG-Anlagen.
Kann jemand mit einem heißen Tip helfen, meinen Wagen wieder im Gasbetrieb vernünftig zum Laufen zu bringen (auf Benzin wird es dann doch langsam etwas teuer)?
Vielen Dank und Gruß
noldegrimm

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Tom
  • Autor
26 Aug 2005 19:23 #2 von Tom
Mögliche Ursachen können sein: Defekte Zündspule (Kerzen sind ja neu), Magerlauf der Gasanlage oder eingeschlagene Ventilsitze...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.119 Sekunden