× Fehlersuche rund um Autogassysteme

Bitte helft mir!! Audi A3 mit Tartarini LPG Anlage

  • AudiA3fahrer
  • Autor
14 Jun 2005 10:13 #1 von AudiA3fahrer
Bitte helft mir!! Audi A3 mit Tartarini LPG Anlage wurde erstellt von AudiA3fahrer
Habe nun seit einem Monat einen Audi A3 (Bj.97, 125ps) mit einer Tartarini LPG Anlage (aus dem Jahr 1997). Habe das Problem, dass er bei niedrigen geschwindigkeiten des öfteren ausgeht, er schaltet NICHT auf Benzin zurück, er geht einfach aus. Bei etwas höheren geschwindigkeiten (ca. 60km/) merke ich, dass ab und zu die gasannahme "zickt", dass er also manchmal kein/kaum gas annimmt und "abzusaufen" droht, sich aber dann (wahrscheinlich dadurch dass er rollt) fängt und nicht "absäuft". Bei Autobahngeschwindigkeiten hatte ich bisher keine Probleme. Der Benzinbetrieb läuft auch super (egal bei welcher geschwindigkeit).
Was soll ich tun? Woran kann das liegen? Wie hoch ist die wahrscheinlichkeit, dass es an einem verdrecktem sensor, verstopftem schlauch o.ä. liegt oder dass es doch etws mit der gassoftware zu tun hat?
Mein händler rät mir erst einmal eine Fehlerdiagnose vom Steuergerät, um sicherzugehen, dass es was mit der Gasanlage zu tun hat, er hat gemeint, dass es auch ein fehler sein kann, der nichts mit der gasanlage zu tun hat, somit auch auf benzinbetrieb vorhanden ist, jedoch nicht zum vorschein kommt, da der benzinbetrieb "stabiler" ist und das steuergerät diese fehler ausgleicht, was auf den gasbetrieb nicht zutrifft. Sollte die Fehlerdiagnose nichts anzeigen, dann erst rät er mir eine fehlerdiagnose der gassoftware zu machen...

Was meint ihr??

Fehlerdiagnose vom Steuergerät machen lassen? - oder gleich Gassoftware überprüfen lassen? oder Schläuche, Sensoren etc. überprüfen lassen??
Ich denke mal vom Aufwand her ist alles ungefähr gleich, ich schätze 1-2std. Arbeit.... die Frage ist eben mit was man anfangen sollte und ob ich nicht selbst etwas überprüfen könnte...

Ich könnte mir auch vorstellen, dass es ein evtl. ganz einfacher Fehler ist (verdreckter Sensor, ähnliches) und da würde ich mich schon sehr ärgern viel Geld ausgegeben zu haben, nur um im nachhinein herauszufinden, dass es nur eine kleine "Macke" war, die sogar ein 0815 möchtegern Techniker (wie ich) hätte entfernen können....

Danke im Voraus für eure Antworten!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.202 Sekunden