× Fehlersuche rund um Autogassysteme

Mangelnde Tankausnutzung (LPG)

  • cinets
  • Autor
12 Mai 2005 12:26 #1 von cinets
Mangelnde Tankausnutzung (LPG) wurde erstellt von cinets
Hi,

habe vor kurzer Zeit eine SGIS Bigasanlage in meinen Ford KA einbauen lassen,
bin damit auch sehr zufrieden.
Einziges Manko: Ich habe einen 80l Tank im Kofferraum, den ich max. mit 55l gefüllt kriege (ist nun meiner Mathekenntnis nich weniger als 80% :-D ). Der Tank ist von einem polnischen Hersteller, genaue Angabe hab ich momentan leider nicht.
Gibt es eine Möglichkeit die Füllmenge zu erhöhen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Bloomfield
  • Autor
13 Mai 2005 19:47 #2 von Bloomfield
Bloomfield antwortete auf Mangelnde Tankausnutzung (LPG)
Hallo,

seit kurzem habe ich auch ein Autogas-KFZ, nach dreimaligem Tanken mußte ich feststellen, daß ich dasselbe Problem habe - in meinem Mercedes E 200 ist eine Tartarini-Anlage mit einem 70 Liter Tank, und mit Hängen und Würgen kriege ich da grad mal 33 Liter rein. Wenn irgendwer eine Ahnung hat, woran das liegen kann, wäre ich für eine Info dankbar.

Mercedes E 200, Baujahr 1997, Tartarini-Anlage mit 70 Liter Radmuldengastank und 110 Liter Zylindergastank (Stako), dazu notfalls 80 Liter Benzin - reicht bis Malaga ...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • cinets
  • Autor
13 Mai 2005 20:04 #3 von cinets
cinets antwortete auf Mangelnde Tankausnutzung (LPG)
Wau, das ist aber schon hart. Da geht es mir ja richtig gut.
Mein Umrüster sagte mal es könne schon reichen den Tank etwas zu drehen, aber bislang hat das bei mir noch gar keinen Unterschied gezeigt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • X_FISH
  • Autor
14 Mai 2005 09:01 #4 von X_FISH
X_FISH antwortete auf Mangelnde Tankausnutzung (LPG)
Drei Komponenten:

* Temperatur
* Füllstand (vorher)
* Schwimmer/Tankstelle (fasse ich einfach mal zusammen)

Temperatur:

Ich habe in meinen beiden Tanks insgesamt 60 l Platz, bekomme aber nur den Inhalt einer Coladose (0,33 l - für die, die keine Dosen mehr kennen) rein.

Grund: Es hatte gerade knapp 28°C - in der Sonne natürlich noch mehr.
_____

Füllstand:

Hast du den Tank wirklich komplett leergefahren gehabt? Wenn nein: Mach das mal vor dem nächsten Tankvorgang. Ich konnte oft nicht volltanken wenn ich "nachgetankt" hatte. Habe ich jedoch den Tank leergefahren, konnte ich auf einen Rutsch volltanken bis ans Maximum - ohne Probleme. Der Idealfall "mit Ruckeln beim Gasgeben an die Zapfsäule rollen" gibt es zwar in den wenigsten Fällen (bei mir 4-5 Mal bisher in zwei Jahren so hingekommen), ansonsten fahre ich halt in Gottes Namen noch 10-20 km auf dem guten Super.
_____

Schwimmer/Tankstelle:

Wie schon erwähnt kann ein drehen des Tanks etwas bringen. Grund hierfür ist der Schwimmer. Manche Umrüster biegen bei einem sich partout nicht weiter als 70% befüllen lassenden Tank den Schwimmer dementsprechend um, dass 80% hineinpassen.

Die Tankstelle spielt auch noch eine Rolle: Mal ist mehr Druck gut, mal ist weniger Druck gut (da scheiden sich die Geister). Ich habe sowohl an Tankstellen mit wenig Druck als auch an Tankstellen mit viel Druck volltanken aber auch "nicht vollbekommen" erleben können. Einfach mal eine andere Tankstelle ausprobieren - sofern möglich.

CU Martin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Auto-Gas-Mann
  • Autor
11 Jun 2005 13:46 #5 von Auto-Gas-Mann
Auto-Gas-Mann antwortete auf Mangelnde Tankausnutzung (LPG)
Wie schon beschrieben können tausend Gründe schuld daran sein. Aber vielleicht ist ja auch nur ein falsches Multivebntil drin?
Denn wenn das Steigrohr nicht bis zum Tankboden geht, wird dieser auch nicht ganz leer und der Schwimmer beendet den Füllvorgang zu früh. Das kann man aber ganz einfach prüfen, die Daten stehen auf dem Ventiel.

Und noch ein Tip, nicht an den Schwimmern rumbiegen, da kann man mehr versauen als was es bringt.

Gruß Auto-Gas-Mann

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.127 Sekunden