× Fragen/Antworten rund um Fahrzeughersteller und Typen beim Einbau/Umbau von Autogasanlagen

LPG Umrüstung des Mazda5 2.0 möglich?

  • uwesh
  • Autor
15 Aug 2005 00:19 #1 von uwesh
LPG Umrüstung des Mazda5 2.0 möglich? wurde erstellt von uwesh
Hallo,

hat jemand Erfahrung mit der Umrüstung des neuen Mazda5 auf LPG Gas?
Und wie sieht es denn mit der Fahrzeuggarantie von Mazda aus?

Gruss Uwesh

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Tom
  • Autor
17 Aug 2005 21:59 #2 von Tom
» Und wie sieht es denn mit der Fahrzeuggarantie von Mazda aus?

Das sprichst du am besten vor einer Umrüstung mit deinem Mazda Händler ab

Gruß
Tom

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • uwesh
  • Autor
17 Aug 2005 22:26 #3 von uwesh
Hallo Tom,

ja klar. Die Aussage der Händler ist aber unterschiedlich. Ich habe mit 4-5 bereitsgesprochen. Die Aussagen zum Thema Garantie sind aber unterschiedlich.
Auch was die die mögliche Muldentankgrösse angeht, gehen die Meinungen auseinander. Der eine sagt 34Liter der andere 50-60 Liter. Deshalb sie Frage, hat das schon einer mit einem Mazda 5 gemacht?

Gruss Uwe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • ham06089
  • Autor
18 Aug 2005 14:48 #4 von ham06089
ham06089 antwortete auf LPG Umrüstung des Mazda5 2.0 möglich?
Hallo zusammen!

Also... ich war gestern zufällig bei meinem Mazda Händler. Der sagt es geht schon, aber ....(jetzt kommts) nur mir einem kleinen 37 Liter Tank. hmm.. ist echt dumm. Mein Primacy hat einen 46 Liter Tank, das ist für mich echt die Grenze.

Grüße
Matthias

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • UweHe
  • Autor
18 Aug 2005 15:10 #5 von UweHe
Also ich habe den Premacy mit einem 55 ltr.-Tank umgerüstet. In der Reserveradmulde. Steht etwas über, hält sich aber in Grenzen.

Da ist auch ein Mazda 6. Den 5 habe ich noch nicht gemacht, sollte aber nicht viel anders sein. Wg. der Tankgrösse müsste man halt mal schauen.
Die 2-jährige Sachmängelhaftung bleibt unberührt. Ausgeschlossen wird nur alles, was mit der Gasanlage zu tun hat. Dafür haftet dann aber der Umrüster!!

CU,

Uwe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Auto-Gas-Mann
  • Autor
07 Dez 2005 13:06 #6 von Auto-Gas-Mann
Auto-Gas-Mann antwortete auf LPG Umrüstung des Mazda5 2.0 möglich?
Hallo Gemeinde,

der Beitrag ist zwar schon etwas älter, aber ich möchte trotzdem noch meinen Kommentar dazu abgeben.

Wir haben jetzt zwei Mazda 5 umgerüstet, beide laufen ohne Probleme. Beim ersten haben wir, nach Vereinbarung mit dem Kunde, die 3. Sitzreige rausgenommen und einen 630x250-30° 58-Liter-Tank (46,4 L Gas) verbaut.
Beim zweiten Mazda 5 wollte der Kunde seine dritte Sitzreihe behalten, dort haben wir nach Anbstimmung mit TüV und Kunde diese höher gesetzt, und auch einen 58-Liter-Tank reinbekommen.
Im Gespräch mit einem Kollegen haben sich noch einige Alternativen aufgetahn. So könnte man beispielsweise auch den Kofferboden in seiner Bauweise ändern um einen anderen Tank zu montieren.

Das Garantieproblem bleibt aber bestehen, außer man schließt eine Zusatzgarantie ab.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Kay
  • Autor
18 Feb 2006 17:26 #7 von Kay
Das würde mich auch interessieren!
Es gibt den Mazda 5 ja auch als einfache Ausstattung ohne 3. Sitzbank (brauchen wir eh nicht!)

Wie gross wäre denn max. ein Tank möglich??
58l brutto ist mir etwas zu wenig, möchte wenigstens 450km Reichweite haben. Also 55l netto sollten es mindestens sein............

Ist es denn ohne Probleme möglich, die 3. Sitzbank auszubauen?

Danke, Kay


Octavia 1,6l GLX Autom. 02/99, Extras: Klima, Einstiegsleisten, div. Chromteile außen, Mittelarmlehne, Wurzelholzimitation innen, Tagfahrlicht, SML, Scheiben getönt, Powerlift, Zavoli Autogasanlage, Funk-ZV, GRA

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Auto-Gas-Mann
  • Autor
20 Feb 2006 10:08 #8 von Auto-Gas-Mann
Auto-Gas-Mann antwortete auf LPG Umrüstung des Mazda5 2.0 möglich?
Hallo Kay,

bei einem Brutto 58 Liter Tank passen ca. 46,4 Liter Gas rein. Wenn ich den Durchschnittsverbrauch her nehme, 8,2 Liter, und pauschal 15 % Aufschlage komm ich auf einen Gasverbrauch von ca. 9,43 Liter damit kommt man bei diesem Tank fast 500 km und das ist doch OK?!

Wem das nicht reicht, und die 3. Reihe wird nicht benötigt, der kann auch einen Brutto 72 Liter Tank einbauen, ca. 57,6 Liter Gas. Dadurch erhöht sich der Kofferboden um ca. 4 cm über die Ladekante und die Reichweite vergrößert sich auf über 600 km. Bei der Abnahme durch TüV oder Dekra wird das Fahrzeug nur noch für 5 Personen zugelassen.

Man kann auch mehrere Tanks einbauen, oder die Karosserie umbauen (Reserveradmulde ändern), aber die ganze Sache soll doch auch bezahlbar sein. Und bei dem was man beim Tanken spart sollte soviel übrig bleiben, daß man auf 10.000 km gerechnet auch dreimal mehr an die Gassäule fahren kann ;-).

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Kay
  • Autor
20 Feb 2006 12:58 #9 von Kay
Danke für die Antwort.
Da ich viel im Stadtverkehr fahre, bin ich vom Stadtverbrauch ausgegangen und der ist ja wohl beim kleinen Benziner bei etwas über 10,5l Super. Zumal man den 1,8 ja auch als 5 Sitzer bekommt und mich persönlich von der Exclusiv Variante nur die Fensterheber hinten und die Lordosenverstellung vorn reizen würden.
Diese Sachen sind mir aber nicht den verlangten Aufpreis wert.......

Habe dann einfach mal mit 12l Gas gerechnet.

Werde ich mir dann mal in Ruhe überlegen und durchrechnen, auch im Vergleich zum Diesel!

Nochmals Danke für Deine hilfreiche Antwort.........

Beste Grüsse, Kay

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.133 Sekunden