× Fragen/Antworten rund um Fahrzeughersteller und Typen beim Einbau/Umbau von Autogasanlagen

Umrüstung MAZDA 323 F Bauj. 2002

  • magolves
  • Autor
16 Jun 2005 16:57 #1 von magolves
Umrüstung MAZDA 323 F Bauj. 2002 wurde erstellt von magolves
Hallo,
ich habe mich eben erst angemeldet und bin von der Seite begeistert.

Also, ich fahre pro Tag 150 Km zur Arbeit und zurück und möchte einen MAZDA 323 F Bauj. 2002 mit einer AUTOGAS Anlage umrüsten lasse.

Da ich nicht alle 2 Tage Tanken möchte, benötige ich einen GROSSEN Tank hinter der Rücksitzbank (Breite ca. 90 cm).

Wie groß wäre den der Tank wenn ich nur einmal pro Woche tanken müßte (Benzinverbrauch ca. 8 l/100km, 750 Km/Woche)?

Könnt Ihr mir eine Empfehlung zu einer Umrüstwerkstatt im Großraum SIEGEN geben?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • UweHe
  • Autor
16 Jun 2005 17:58 #2 von UweHe
UweHe antwortete auf Umrüstung MAZDA 323 F Bauj. 2002
Hi,
der Tank müsste dann so um die 80 - 90 ltr. Volumen haben!!

CU,

Uwe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Auto-Gas-Mann
  • Autor
29 Jun 2005 17:53 #3 von Auto-Gas-Mann
Auto-Gas-Mann antwortete auf Umrüstung MAZDA 323 F Bauj. 2002
Hallo Magolves,

wir haben schon einige Mazad 323 dieser Serie mit Autogas nachgerüstet und raten von einem Zylindertank ab. Der Kofferraum ist dann fast kaum noch zu gebrauchen :-( .
Wir verbaut Muldentanks mit 61 Liter. Und bei dem angegebenen Verbrauch kommt man auch ca. 550 km hin und hat noch einen Kofferraun wo mehr als nur ne Kiste Bier reinpaßt ;-).
Für einen Aufpreis von 130 Euro kann man sogar einen mit 66 Liter einbauen, ist aber viel Geld für nur 5 Liter mehr.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • magolves
  • Autor
30 Jun 2005 16:16 #4 von magolves
magolves antwortete auf Umrüstung MAZDA 323 F Bauj. 2002
Hey,
Danke für die Info.

Ich fahre in der Woche 750 Km und das zu 98% alleine,
somit benötige ich eigentlich gar keinen Kofferraum.

Da die Tankstelle 10 km von mir entfernt ist, und das auch noch in die falsche Richtung, ist mir ein "großer" Tank lieber.

Die Radmulde wird dann halt eben mit dem sonstigen Zeug aus dem Kofferraum gefüllt.

Den "Großeinkauf" tätigen wir dann mit dem "Zweitwagen", wenns den in den Mazda nicht reinpassen sollte (und Platz ist in der kleinsten Hütte:-D )

Gruß
Magolves

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Auto-Gas-Mann
  • Autor
30 Jun 2005 17:36 #5 von Auto-Gas-Mann
Auto-Gas-Mann antwortete auf Umrüstung MAZDA 323 F Bauj. 2002
Hallo Magolves,

hab noch ne Idee, warum denn nicht zwei Tanks einbauen. Einen Muldentank (61 Liter) statt des Reserverades und obendrüber einen Zylindertank (D=450mm L=861mm V=120L). Gesamtvolumen 181 Liter minus 20% ca. 150 Liter, ist das was? Und zwischen Tank und Kofferklappe sind noch ca 25cm platz.

Oder, da ist aber die Reserveradmulde nicht mehr zu gerauchen, zwei Zylindertanks (D=360mm L1=944 V1=85L, L2=1099 V2=100L) Sind dann 185 Liter und auch ca. 150L zum Tanken, da muß ich aber nochmal genau messen. Der "Kofferboden kommt dann ca. 20 cm über die jetzige Ladekante. Und vielleicht kann man die Reserveradmulde komplett entfernen und das Rad außen unterbauen.

Vom Preis her, nur für die Tank´s, liegt die erste Variante bei ca. 360,- und für die zweite bei ca. 250,- Euro. Ok, dazu kommt noch Montageaufwand, die Tankhalterungen und noch einiges an Extras für die Befüllung sowie den Tankumschalter für die entnahme. Würde mal grob auf ca. 150,- Euro und die Hälfte der Tankkosten dazu rechnen.

Also dann, schau mal.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • magolves
  • Autor
30 Jun 2005 20:04 #6 von magolves
magolves antwortete auf Umrüstung MAZDA 323 F Bauj. 2002
Hey,
die Idee mit den beiden Tanks hatte ich auch schon, wurde aber von meinenm Umrüster verworfen.

Die Tanks sind hinter der Achse, und somit sind das im vollen Zustand fast 130 Kg (oder vielleicht sogar etwas mehr) die auf die Stoßdämpfer wirken.

Was passiert dann mit den Stoßdämpfer?

Wäre somit sinnvoll die Federn zu verstärken :-( .

ABER, da lohnt der Aufwand dann doch nicht, somit nur ein "90 Liter" Tankund alle 750 Km Tanken.

Gruß
Rainer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.137 Sekunden