× Fragen/Antworten rund um Fahrzeughersteller und Typen beim Einbau/Umbau von Autogasanlagen

Umrüstung eines 280 TE, W124

  • Albert Gerold
  • Autor
07 Jun 2005 20:02 #1 von Albert Gerold
Umrüstung eines 280 TE, W124 wurde erstellt von Albert Gerold
Hallo zusammen,
ich habe mir einen Mercedes 280 TE, W124, Bj. 1994 gekauft und möchte den auf Gas umrüsten lassen.
Welche Anlage soll ich einbauen? Eine Venturianlage oder Sequentielle?
Es soll ein Reserveradtank verbaut werden.
Wer kann mir Tipps geben oder Angebote machen?

Vielen Dank für die Hilfe
Albert Gerold

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • spartanker
  • Autor
07 Jun 2005 20:27 #2 von spartanker
spartanker antwortete auf Umrüstung eines 280 TE, W124
Hallo,

bei der wahl der Anlage kommt es darauf an welches Einspritsystem vorliegt,Ist es eine K jtronik wird´s komplizierter.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Tadeusz Maziarz
  • Autor
13 Jun 2005 23:03 #3 von Tadeusz Maziarz
Tadeusz Maziarz antwortete auf Umrüstung eines 280 TE, W124
Sehr geehrter Herr,

wir würden Ihnen eine vollsequenzielle Anlage von VSI PRINS anbieten. Einbau komplett mit Radmuldentank 2050 €. TÜV Abnahme 120 € netto in Amberg.

mfg,

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gascharly
  • Autor
14 Jun 2005 08:08 #4 von Gascharly
Gascharly antwortete auf Umrüstung eines 280 TE, W124
» wir würden Ihnen eine vollsequenzielle Anlage von VSI PRINS anbieten.

Ne vollsequentielle Anlage in einem Mercedes mit K-Jetronic?
Jo, mach das und laß dir das dann patentieren! Du wärst der erste der das fertigbringt!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.128 Sekunden