Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Alles rund um den Autogasanlageneinbau in der EU und Weltweit. Informationen zur Zulassung von Autogasanlagen in Deutschland (Stichwort: Abgasgutachten).

THEMA: Einbau in Polen

Einbau in Polen 4 Jahre 4 Monate her #1

hallo,
ich habe vor 12 Jahren meinen Grand Cherokee 4.0 in Poznan in Polen umrüsten lassen. Die Werkstatt hat u.a. auch die Neufahrzeuge der dortigen JEEP-Niederlassung umgerüstet. Das hat mich zusätzlich beruhigt.
Die Prins-Anlage hat incl. Einbau mit einem 80 Liter Radmuldentank 1.500€ gekostet. Die anschließende TÜF Abnahme in Berlin mußte extra bezahlt werden.
Beim TÜF wurde ein hervorragender Einbau bestätigt.
Hier in Deutschland hätte mich der Spaß über 3.500€ gekostet. Bis heute bin ich 180.000 Km mit der Anlage gefahren.
Einmal mußte ich das Magnetventil tauschen. Aber das gab es bei eBay für 16€.
Außerdem würde ich empfehlen, alle 50.000 km den Verdampfer zu zerlegen, reinigen und mit neuen Dichtungen zu versehen. Trotz der Filter sammelt sich im Verdampfer ordentlich Paraffin an. Meiner war nach 150.000 km fast völlig verstopft und die Dichtung zur Wasserseite war fast aufgelöst. So drang Gas ins Kühlwasser ein und ich hatte ständig Gasgeruch am Fahrzeug. Aber da es super Reparaturanleitung gibt, kann man all diese Problemchen selber lösen.
Bitte Registrieren/Anmelden um auf den Beitrag zu Antworten.

Einbau in Polen 4 Jahre 4 Monate her #2

  • Marco
  • Marcos Avatar
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 136
  • Dank erhalten: 15
:willkommen: hier im Autogasforum.
1707Schubidu schrieb:
Außerdem würde ich empfehlen, alle 50.000 km den Verdampfer zu zerlegen, reinigen und mit neuen Dichtungen zu versehen. Trotz der Filter sammelt sich im Verdampfer ordentlich Paraffin an. Meiner war nach 150.000 km fast völlig verstopft und die Dichtung zur Wasserseite war fast aufgelöst. So drang Gas ins Kühlwasser ein und ich hatte ständig Gasgeruch am Fahrzeug. Aber da es super Reparaturanleitung gibt, kann man all diese Problemchen selber lösen.

Die Verdampfer von Prins lassen sich wirklich einfach instand setzen. Ich fahre selbst auch eine Prins Anlage, habe aber dahin gehend bisher auch nach über 100.000 Kilometern noch kein Reparaturbedarf gehabt. Das es im Verdampfer zum Gaseinbruch in den Kühlkreislauf kommen kann wurde mir allerdings schon öfter berichtet. :unsure:

MITSUBISHI Lancer Kombi 2.0
Prins VSI LPG
Bitte Registrieren/Anmelden um auf den Beitrag zu Antworten.

Einbau in Polen 4 Jahre 2 Monate her #3

  • hans
  • hanss Avatar
  • OFFLINE
  • Ist neu hier
  • Beiträge: 1
Hallo, ich kenne das/Ihr Fahrzeug nicht und weiß deshalb auch nicht, ob es sich um einen 4, 6 oder 8 Zylinder Motor handelt. Sollte es sich um einen 4-Zylinder Motor handeln, ist der Einbau in Deutschland aber wesentlich billiger als von Ihnen angegeben. Ich habe vor ca. einem Jahr in Taucha, Nähe Leipzig, in einem 4-Zylinder Mercedes Kompressor, eine Prins Anlage einbauen lassen. Der Festpreis betrug 2100.- Euro, incl. 55 ltr. Radmuldentank, 2 Jahre Garantie, TÜF Abnahme, also Auto abgeben, nach drei Tage abholen und fahren. Alles war TÜF-geprüft, TÜF-abgenommen und in den Papieren eingetragen. Echt super.
Bitte Registrieren/Anmelden um auf den Beitrag zu Antworten.

Einbau in Polen 4 Jahre 2 Monate her #4

  • Peter78
  • Peter78s Avatar
  • OFFLINE
  • Stammgast
  • Beiträge: 23
1707Schubidu schrieb:
Aber da es super Reparaturanleitung gibt, kann man all diese Problemchen selber lösen.
Ich habe nach 230.000km auf Gas zwar noch keine Probleme mit den Verdampfer, aber ein Link zu einer Reparaturanleitung fände ich trotzdem gut.
Rein aus Interesse. Wer weiß, was noch kommt! ;)
Bitte Registrieren/Anmelden um auf den Beitrag zu Antworten.

Einbau in Polen 2 Jahre 3 Monate her #5

  • Leyla73
  • Leyla73s Avatar
  • OFFLINE
  • Ist neu hier
  • Beiträge: 1
Hallo Ich wollte mein Mercedes kompressor Gasanlage einbauen lassen,wo haben Sie es machen lassen .Bitte um eine Antwort.Mfg
Bitte Registrieren/Anmelden um auf den Beitrag zu Antworten.
Ladezeit der Seite: 0.132 Sekunden

Auf unseren Webseiten verwenden wir Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hinweis ausblenden: